Skip to Content
Menü

Messebau und Messetechnik: STANDout wird 50 Jahre alt

STANDout hat auf der „Alles für den Gast“ Messe in Salzburg ihren 50. Geburtstag gefeiert. Dabei konnte der Full-Service-Partner für Messebau und Messetechnik auf eine ebenso erfolgreiche wie erstaunliche Geschichte zurückblicken.

|  Jubiläumsfeier für STANDout auf der „Alles für den Gast“ in Salzburg: Senator h.c. KR Arnold Henhapl, Mag. Dr. Florian Kreibich, Mag. Gerald Klaushofer, KR Peter Buchmüller, Mag. Ivo Sklenitzka und Mag. Stefan Schnöll (c) STANDout

Was vor fünf Jahrzehnten als kleines technisches Dienstleistungsunternehmen für Fachmessen in Salzburg startete, entwickelte sich schnell zu einem internationalen Partner in der Veranstaltungsbranche. Heute unterstützt STANDout namenhafte Kunden bei Live-Events, digitalen Bühnen und in der Werbetechnik - alles nach dem Motto "bevisible“.

50 Jahre Erfolgsgeschichte

Das Unternehmen startete 1973 mit vier Mitarbeitern und der Aufgabe, als technischer Dienstleister für Veranstaltungen der damaligen Contact-Fachmesse in Österreich zu fungieren. Schnell wurde ganz Österreich zum Marktplatz und speziell Wien ein wichtiger Standort für die wirtschaftlichen Erfolge. Als Full-Service-Partner gehört das Unternehmen mittlerweile sogar zu den wichtigsten Playern in Europa.

Auf der diesjährigen „Alles für den Gast“ Messe in Salzburg feierte das Team auf dem Jubiläumsmessestand zusammen mit Kunden, Partnern und hochkarätigen Gästen aus der Politik. Im Zuge eines Talks mit den Wegbegleitern der letzten Jahrzehnte konnten die Gäste in die beeindruckende Erfolgsgeschichte der STANDout und die Zukunft des Messebaus eintauchen.

Lobende Worte von der Politik

„Ich darf STANDout sehr herzlich zum 50-jährigen Firmenjubiläum gratulieren und bin zudem begeistert, was sich in den letzten fünf Jahrzehnten getan hat. Mit einem breiten Spektrum an Produkten von Hallenkonzepten bis hin zu digitalen Messeständen ist die Gesellschaft ein verlässlicher Partner für viele nationale und internationale Unternehmen. Ich wünsche der Firma alles Gute für die Zukunft“, sagte Landeshauptmann-Stellvertreter Stefan Schnöll.

„STANDout kann mit Fug und Recht als stabiler Faktor in der Salzburger Unternehmenslandschaft bezeichnet werden,“ betonte Peter Buchmüller, Präsident der Wirtschaftskammer Salzburg (WKS): „Die frühere System Standbau hat turbulente Zeiten wie die Finanzkrise 2008 oder die Corona-Jahre 2020 bis 2022 bravourös gemeistert. Das zunächst nur lokal tätige Kleinstunternehmen entwickelte sich zu einem internationalen Player, der aktuell etwa 130 Mitarbeiter beschäftigt und einen Jahresumsatz von 35 Millionen Euro erwirtschaftet.“

Flexibilität und stete Entwicklung

„Wir wachsen mit unseren Aufgaben und lernen immer besser, mit Veränderungen umzugehen. Wichtig ist es, dabei aktiv zu bleiben und mitzugestalten, um uns auf die Anforderungen der Kunden und die Entwicklungen am Markt einstellen zu können. Genau das macht unser Unternehmen und vor allem unser Team aus – situationselastischer würde ich sagen geht es nicht!“, zeigte sich Geschäftsführer Gerald Klaushofer euphorisch.

Heute bietet STANDout Kompetenzen in den Bereichen Planung, Produktion, Aufbau und Logistik für Messen, Kongresse und Events: Vom individuellen Einzelprojekt über Hallenkonzept, technische Abwicklung und Komplettausstattung bis zu Dekoration, Grafik, Transport und Reinigung. Seit 50 Jahren steht dabei die Qualität und das Erlebnis an erster Stelle - und dies für jährlich rund 7.300 Kunden und auf mehr als 700 Veranstaltungen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Tagungsmesse Wien feierte 20 Jahre Steiermark Convention
mice


Seifenfabrik in Graz feiert 20 Jahre als Veranstaltungszentrum
mice


7 Millionen Euro: Austria Center Vienna beendet den Außenumbau
mice