Skip to Content
Menü

Flughafen Wien: Passagierplus von 14 Prozent im Jänner

Der Flughafen Wien ist mit guten Zahlen ins neue Jahr gestartet: Im Jänner 2020 wurden exakt 2.093.673 Passagiere abgefertigt. Im Vergleich zum Vorjahresmonat bedeutet das ein sattes Plus von 14,4%.

|  Foto: Flughafen Wien AG / Roman Boensch

Die Anzahl der Lokalpassagiere fiel um 14,9% höher aus, die Anzahl der Transferpassagiere um 13,3%. Die Flugbewegungen nahmen um 7,4% zu. Beim Frachtaufkommen verzeichnete der Flughafen hingegen ein Minus von 4,1%.

Das Passagieraufkommen nach Westeuropa sieg im Jänner 2020 um 12,0%, nach Osteuropa um 14,3%, in den Fernen Osten um 18,7%, in den Nahen und Mittleren Osten um 28,4%, nach Nordamerika um 26,7% und nach Afrika um 23,6%.

Die Flughafen-Wien-Gruppe verzeichnete im Jänner 2020 insgesamt 2,5 Millionen Passagiere - ein Wachstum von 14,0% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Während der Flughafen Malta ein Plus von 14,2% erzielte, sank das Passagieraufkommen in Kosice allerdings um 13,4%. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Flughafen Wien zählte auch im Juni nur wenige Passagiere
flughafen


Flughafen Wien: Langsam geht es wieder los mit dem Fliegen
flughafen


Flughafen Wien: 99,6 Prozent Passagierrückgang im April
flughafen