Skip to Content
Menü

Jost Lammers: Neuer Chef für den Flughafen München

Nach dem Abschied des langjährigen Flughafenchefs Dr. Michael Kerkloh hat Jost Lammers mit Anfang Jänner 2020 den Vorsitz der Geschäftsführung und die Position des Arbeitsdirektors am Flughafen München übernommen.

|  Jost Lammers (c) Flughafen München

Zusammen mit den Geschäftsführern Thomas Weyer (Finanzen und Infrastruktur) und Andrea Gebbeken (Commercial und Security) bildet Lammers ab sofort das neue Führungsteam des Unternehmens. Mit dem gebürtigen Oldenburger steht damit abermals ein ausgewiesener Luftverkehrsexperte an der Spitze des Münchner Airports: Der 52-Jährige war seit den späten 1990er-Jahren für verschiedene europäische Flughäfen tätig.

Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft und Wirtschaftswissenschaften in Bayreuth, Witten-Herdecke und San Diego startete Jost Lammers seine berufliche Laufbahn 1994 bei einem Automobilzulieferer. Zwei Jahre später wechselte er zur Hochtief AG und war hier zunächst im Controlling und Beteiligungsmanagement tätig.

Athen, Düsseldorf und Budapest

Mit dem Übertritt zur Hochtief Airport GmbH fand Lammers 1998 seinen Startplatz in der Flughafenwelt und übernahm verschiedene Aufgaben an den Beteiligungsflughäfen des Konzerns. So war er unter anderem an der Inbetriebnahme und Eröffnung des neuen Athener Flughafens beteiligt.

Im Jahr 2004 erfolgte die Berufung zum Geschäftsführer der Flughafen Düsseldorf Ground Handling GmbH. Vier Jahre später wurde Lammers die Leitung des Budapester Liszt Ferenc Airports übertragen. Hier blieb er bis zum Ende des vergangenen Jahres.

Auch auf internationaler Bühne tritt Jost Lammers in die Fußspuren von Michael Kerkloh: Er löste ihn bereits im Sommer 2019 als Präsident des europäischen Flughafenverbands ACI Europe ab. Lammers ist verheiratet und Vater zweier Söhne. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Neues Führungsteam für VIP & General Aviation in Wien
karriere


Slowenien: Wechsel an der Spitze des Tourismusbüros in Wien
karriere


Oliver Wagner zieht in die Geschäftsführung von AirPlus ein
karriere