Skip to Content
Menü

Sevilla präsentierte sich als MICE-Destination erster Güte

Der spanische Botschafter Juan Sunyé Mendía lud gemeinsam mit dem Sevilla Convention Bureau, dem Tourist Board von Andalusien und dem Spanischen Fremdenverkehrsamt in die Botschaftsresidenz.

|  Spaniens Botschafter Juan Sunyé Mendía (6. v. l.), Teresa Ortiz (Direktorin des Spanischen Fremdenverkehrsamt in Wien, (5. v. l.) und Turespana-Marketingleiterin Esther Salguero (3. v. r.) präsentierten sich in Wien mit andalusischen Vertretern der MICE-Industrie (c) Susanna Hagen

Dort präsentierten sich Vertreter der Tagungs- und Hotelindustrie von Sevilla, um den österreichischen Trade- und Presse-Partnern das breite, von vielen Hoteleröffnungen und anderen Innovationen gewürzte MICE-Angebot der Hauptstadt Andalusiens vorzustellen. Mit dabei waren unter anderem Vertreter der NH Hotel Group, der Villa Luisa, der spanischen Paradores, von Robles Restaurants & Catering, dem FIBES Konferenzzentrum, IBE World und Autocares Rosabus. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

EVA Air: Party für das Wiener Team im Tower des Flughafens
adabei


Foto: Hotel Sans Souci Management GmbH

Charity-Dinner: Hotel Sans Souci Wien spendet an „die möwe“
adabei


Flughafen Wien-Vorstand Julian Jäger, Wiens Finanzstadtrat Peter Hanke und Akira Nakamura (ANA) - Foto: Pepo Schuster

ANA feierte Erstflug mit glamourösem Galaabend in Wien
adabei