Skip to Content
Menü

Flughafen Wien: Mehr Umsatz und Gewinn im ersten Quartal

Die Flughafen-Wien-Gruppe - mit den Airports in Wien, Malta und Kosice - konnte ihren Umsatz in den ersten drei Monaten dieses Jahres um 8,2% auf 177,3 Millionen Euro steigern. Das Nettoergebnis erhöhte sich ebenfalls deutlich um 18% auf 25,5 Millionen Euro.

Foto: Flughafen Wien AG / Roman Boensch
Foto: Flughafen Wien AG / Roman Boensch

Am Standort Wien legte die Zahl der Passagiere im ersten Quartal um 24,6% auf 6,06 Millionen zu. Die Zahl der Flugbewegungen stieg um 15,8% auf 56.343 Starts und Landungen, während sich die durchschnittliche Auslastung von 70% auf 70,7% verbesserte. Das Frachtaufkommen sank um 2% auf 66.641 Tonnen.

Im Monat April verzeichnete der Flughafen Wien sogar ein noch stärkeres Wachstum um 26,6% auf 2,7 Millionen Passagiere. Die Flugbewegungen nahmen gleichzeitig um 16,7% zu. Beim Frachtaufkommen verzeichnete Airport ein Minus von 7,3%.

Inklusive der Auslandsbeteiligungen Malta Airport und Flughafen Kosice erreichte die Gruppe im ersten Quartal 2019 einen Passagierzuwachs von 19,9% auf 7,3 Millionen Fluggäste. Im Monat April 2019 erhöhte sich das Passagieraufkommen um 22,8% auf 3,4 Millionen Reisende. Malta verbuchte dabei ein Plus von 10,5%, Kosice hingegen ein Minus von 6,3%.

Gesteigerte Erwartungen

Angesichts dieser Zahlen hat der Flughafen-Vorstand die Erwartungen für das Gesamtjahr angehoben. Für 2019 rechnet die Flughafen-Wien-Gruppe nun mit einem Umsatz von mehr als 830 Millionen Euro - bisher war man von mehr als 820 Millionen Euro ausgegangen.

Der Gewinn nach Steuern soll mindestens 170 statt mindestens 165 Millionen Euro betragen. Die Passagierprognose geht für 2019 von einem Zuwachs zwischen 8 und 10% aus - für den Standort Wien wird ein Anstieg um mehr als 10% auf rund 30 Millionen Reisende erwartet.

Im Jahr 2019 investiert der Flughafen Wien rund 220 Millionen Euro in den weiteren Ausbau. Im ersten Quartal flossen bereits 25,9 Millionen Euro - davon 5,2 Millionen in den Office Park 4, rund 2,5 Millionen in den Bau des Hangar 8 und 9 sowie 2 Millionen in die Terminalentwicklungsprojekte. (apa/red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Flughafen Wien AG / Roman Boensch

Flughafen Wien: Plus bei Passagieren und Flugbewegungen
flughafen


Flughafen Wien: Starkes Wachstum hält auch im August an
flughafen


Flughafen Wien eröffnet neue „Fashion Gallery“ im Terminal 2
flughafen