26 Februar 2019, 09:39   
News» Flughafen

Istanbul Airport: Vollbetrieb wird zum dritten Mal verschoben

Die Aufnahme des Vollbetriebs am neuen Istanbuler Flughafen wurde erneut verschoben - zum bereits dritten Mal seit Oktober 2018. Das bestätigte eine Mitarbeiterin der Betreibergesellschaft IGA der Deutschen Presse-Agentur.
Foto: IGA

Der neue Istanbul Airport wartet noch immer auf den Vollbetrieb


Ursprünglich war die Inbetriebnahme bereits für 29. Oktober 2018 geplant. Damals fand zwar eine feierliche Eröffnung statt, der Vollbetrieb musste aber wegen Verzögerungen bei den Bauarbeiten und Tests zunächst auf Ende Dezember 2018 und dann auf Anfang März 2019 verschoben werden.

Nun ist der Umzug vom Flughafen Atatürk zum neuen Airport im Norden der Stadt für den 5. April 2019 geplant. Er soll 45 Stunden dauern. Gründe für die neuerliche Verzögerung wollte die Betreibergesellschaft nicht nennen.

Der neue Mega-Flughafen ist zunächst für rund 90 Millionen Reisende pro Jahr geplant. Nach der vollständigen Fertigstellung soll er eine Kapazität von 200 Millionen Passagieren pro Jahr erreichen. Das würde ihn nach derzeitigem Stand zum größten Flughafen der Welt machen. (apa/red)


tagsistanbul, flughafen, istanbul airport, verspätung, vollbetrieb, verschiebung


Advertising


Autor:


Chefredakteur / tma

Wolfgang Tropf ist freier Journalist und schreibt seit mehr als 20 Jahren über Reise- und Touristik-Themen. Für den Profi Reisen Verlag betreut er das Magazin tma und tma online.




Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!


Advertising