7 Februar 2019, 16:18   
News» Flughafen

Neuer Passagierrekord: Österreichs Luftfahrt im Aufwind

2018 war ein Rekordjahr für die österreichische Luftfahrt: Mit 31,7 Millionen Passagieren verzeichneten die sechs österreichischen Verkehrsflughäfen Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Linz, Salzburg und Wien einen neuen Höchstwert.
Foto: Flughafen Wien AG / Roman Boensch

Flughafen Wien bei Nacht


Das Wachstum gegenüber dem Vorjahr betrug damit stolze 9,6%. Auch die Zahl der Flugbewegungen nahm 2018 deutlich zu: 296.867 Starts und Landungen bedeuten ein Plus von immerhin 5,6%. Das Frachtaufkommen entwickelte sich mit 224.719 Tonnen (+3,3%) ebenfalls positiv.

Um auch für die Zukunft wichtige Wachstumsimpulse zu setzen, fordert die Arbeitsgemeinschaft der österreichischen Verkehrsflughäfen (AÖV) einmal mehr die vollständige Abschaffung der Flugticketabgabe. „Österreichs Airports spielen eine wichtige Rolle als Wirtschafts- und Jobmotor für ihre jeweilige Region“, betont AÖV-Präsident Mag. Julian Jäger. (red)


tagsluftfahrt, österreich, flughäfen, rekordjahr, passagierzahlen, passagierrekord, aöv, ticketsteuer


Advertising


Autor:


Chefredakteur / tma

Wolfgang Tropf ist freier Journalist und schreibt seit mehr als 20 Jahren über Reise- und Touristik-Themen. Für den Profi Reisen Verlag betreut er das Magazin tma und tma online.




Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!


Advertising