Skip to Content
Menü

15 Jahre CAT: City Airport Train stellt Weichen für die Zukunft

Am 14. Dezember 2018 hat der City Airport Train (CAT) den 15. Jahrestag seiner Erstfahrt gefeiert. Mehr als 16 Millionen Kunden haben den CAT seit dem Jahr 2003 genützt und sich von dessen Services und Angeboten überzeugen lassen.

Foto: CAT / Hammerschmid
Foto: CAT / Hammerschmid Belina Neumann und Michael Forstner

In den letzten Jahren konnte der Flughafenexpress seine Passagierzahlen kontinuierlich steigern. 2017 war dabei mit 13,3 Millionen Euro Umsatz und 2,8 Millionen Euro EBIT das erfolgreichste Jahr seit der Gründung - und auch die Prognosen für den Jahresabschluss 2018 sind ähnlich positiv.

„Der City Airport Train hat sich in den letzten 15 Jahren bei Wienerinnen und Wienern ebenso wie bei Touristen als zuverlässige, pünktliche und komfortable Flughafenverbindung etabliert. Doch wir bieten weit mehr als nur einen schnellen Transfer“, betonen die beiden CAT-Geschäftsführer Belina Neumann und Michael Forstner.

Attraktive Zusatzleistungen wie etwa der europaweit einzigartige CAT City Check-in, kostenlose Gepäckschließfächer, Gratis-WLAN sowie kostenlose Magazine und ePapers an Bord würden das Angebot ebenso ergänzen wie die persönliche Betreuung durch die Train Attendants, so Neumann und Forstner.

Laufende Optimierungen seit 2003

In den 15 Jahren seines Bestehens steigerte der CAT seine Passagierzahlen von rund 600.000 auf mittlerweile 1,6 Millionen Kunden pro Jahr. Viele Highlights säumen die Geschichte – beispielsweise die Neugestaltung der Züge im Jahr 2011 oder die Eröffnung des neuen CAT-Terminals in Wien Mitte Ende 2012.

Auch die Bedürfnisse der Reisenden haben sich in den letzten 15 Jahren verändert. Entspanntes Reisen und die Sicherheit, den Flug zu erreichen, wurden immer wichtiger. Der CAT reagierte mit Investitionen in den europaweit einzigartigen City Check-In und in die CAT Travel Guarantee, die eine Rückerstattung von Flugkosten bei Zugverspätungen vorsieht.

Neue und modernisierte Züge

Die nächsten großen Innovationen werden soeben auf Schiene gebracht: Der CAT plant die Anschaffung neuer Züge und das Refurbishment der bestehenden Garnituren. Dabei wird mit innovativen Konzepten wie beispielsweise eigenen Arbeits- oder Lounge-Bereichen auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden eingegangen werden.

Beim City Check-In soll es einen kontinuierlichen Ausbau der angebotenen Fluglinien geben. Als integrierter Bestandteil der umfassenden öffentlichen Flughafenanbindungen wird der City Airport Train seine Reise auch in Zukunft erfolgreich fortsetzen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Flughafen Wien AG / Roman Boensch

Flughafen Wien: Plus bei Passagieren und Flugbewegungen
flughafen


Flughafen Wien: Starkes Wachstum hält auch im August an
flughafen


Flughafen Wien eröffnet neue „Fashion Gallery“ im Terminal 2
flughafen