Skip to Content
Menü

LOT fliegt künftig öfter nach Toronto, Los Angeles und Newark

LOT Polish Airlines baut das Flugpropgramm nach Kanada und in die USA ab Juni 2019 deutlich aus: Ergänzend zu den neuen Flügen zwischen Warschau und Miami, die am 1. Juni 2019 starten, wird das Star Alliance Mitglied auch die Frequenzen auf bestehenden Verbindungen erhöhen.

Foto: LOT Polish Airlines
Foto: LOT Polish Airlines

Konkret werden ab Juni 2019 auf der Strecke zwischen Warschau und Toronto zwölf statt neun Flüge pro Woche angeboten, zwischen Warschau und Los Angeles sind es sieben statt sechs und zwischen Warschau und Newark fünf statt vier. Zu allen Flügen offeriert LOT bequeme Anschlüsse von acht deutschen Flughäfen sowie ab Wien, Genf und Zürich.

Im Jahr 2019 bedient LOT Polish Airlines insgesamt 14 Langstreckenverbindungen. Neun davon führen nach Nordamerika. Das Angebot umfasst Flüge von Warschau nach New York-JFK, Newark, Chicago, Los Angeles, Miami, Toronto, Tokio, Seoul, Peking und Singapur sowie Flüge von Krakau nach Chicago, von Rzeszów nach Newark und von Budapest nach Chicago und New York-JFK.

Insgesamt gehören 105 Streckenpaare zum aktuellen Streckennetz von LOT Polish Airlines - um 64 mehr als noch Anfang 2016. Die längste Flugstrecke ist die Verbindung von Warschau nach Los Angeles mit 9.700 Kilometern und einer Flugzeit von 12:20 Stunden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

Austrian: Mehr Passagiere und höhere Auslastung im April
flug


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines denkt an Ausweitung der Premium Economy
flug


Foto: Austrian Airlines / Tal Muscal

Austrian Airlines feiert den Erstflug von Wien nach Montreal
flug