Skip to Content
Menü

Flughafen Wien: Hainan Airlines fliegt wieder nach Shenzhen

Nach mehr als vier Jahren kehrt Hainan Airlines an den Flughafen Wien zurück: Ab 29. Mai 2024 fliegt die größte privat geführte Airline der Volksrepublik China wieder ganzjährig zwischen Wien und Shenzhen.

|  Hainan Airlines am Vienna Airport (c) Flughafen Wien

Nachdem die Direktverbindung im Februar 2020 pandemiebedingt eingestellt werden musste, steht Hainan Airlines nun in den Startlöchern, um Wien erneut mit der Hightech-Metropole Shenzhen zu verbinden. Bedient wird die Route zweimal pro Woche - immer am Mittwoch und Samstag.

„Mit Hainan Airlines kommt eine der wichtigsten Airlines aus China zurück nach Wien. Shenzhen abzuheben. Der Ferne Osten ist ein bedeutender Markt für den Flughafen Wien und die Rückkehr von Hainan Airlines ein erfreuliches Zeichen für das Wiedererstarken von Tourismus und Wirtschaft in Österreich und China“, freut sich Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG.

Die Hightech-Metropole Chinas

Shenzhen ist eine moderne Metropole im Süden Chinas nahe Hongkong und bekannt für ihre schnelle wirtschaftliche Entwicklung. Zahlreiche Top-Unternehmen haben sich hier bereits mit einem Headquarter angesiedelt - wie etwa Siemens, Huawei, Microsoft, Philips, IBM, Samsung und Panasonic. Das stärkt die Rolle der Stadt als führendes Technologiezentrum.

Als eine der ersten Sonderwirtschaftszonen Chinas hat sich Shenzhen von einer kleinen Hafenstadt zu einer pulsierenden Megastadt mit etwa 17 Millionen Einwohnern, beeindruckenden Wolkenkratzern, innovativen Start-ups und einem dynamischen kulturellen Leben entwickelt. Nähere Informationen zur Fluglinie sind unter www.hainanairlines.com zu finden. (red)

Flugplan ab 29. Mai 2024:

Shenzhen - Wien / 02:05 - 07:55 Uhr / Mi & Sa
Wien - Shenzhen / 11:05 - 04:00 Uhr / Mi & Sa 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines: Mehr Langstrecke im Winter 2024/25
flug


Flughafen Wien: Mehr Passagiere im ersten Quartal 2024
flug


Lufthansa: Neue Langstrecken-Kabine Allegris startet am 1. Mai
flug