Skip to Content
Menü

Comeback des Jahres: Feuerdorf ist zurück am Donaukanal

Rund 25.000 Gäste konnten Initiator Hannes Strobl und Gastro-Profi Patrick Nebois im letzten Winter im Feuerdorf am Wiener Donaukanal begrüßen. Nun ist die beliebte Gastronomie-Attraktion wieder zurückgekehrt.

Bis 26. März 2019 lädt das Feuerdorf wieder zu genüsslichen und gemütlichen Stunden in 13 kleinen Chalets ein, die Platz für jeweils acht bis zwölf Personen bieten. Auch die gemütliche Salettl-Bar steht wieder bereit.

„Ich bin sehr froh, dass die Stadt Wien an dieses einzigartige Projekt glaubt, das den Donaukanal qualitativ belebt. Obwohl wir bis zur letzten Sekunde auf die Genehmigung gewartet haben und nicht wussten, ob wir das Feuerdorf wieder am Donaukanal aufbauen dürfen, haben wir enorm viele Reservierungen“, sagt Strobl.

Events mit bis zu 160 Gästen

Wer sich gemeinsam mit Freunden, Kollegen oder der Familie um den Rost scharen und regionale Spezialitäten genießen will, kann sein Mini-Chalet auf www.feuerdorf.at buchen. Die Hüttenmiete kostet Montag bis Samstag in den Abendstunden ab 18 Uhr 120 Euro. Tagsüber ist sie gratis.

Der beliebte Familien-Sonntag mit kostenloser Hüttenmiete den ganzen Tag und am Abend wird natürlich fortgeführt. Die Menüs kosten zwischen 19 und 55 Euro pro Person. Die Getränke werden nach Konsumation verrechnet. Das Feuerdorf kann aber auch für geschlossene Events wie Firmenfeiern mit bis zu 160 Gästen exklusiv gemietet werden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Stadt Wien schnürt neues Hilfspaket für den Kongresstourismus
mice


Kongressmetropole Wien sichert sich drei Großveranstaltungen
mice


Austria Center Vienna begrüßt Schutzschirm für Veranstalter
mice