Skip to Content
Menü

Flughafen Wien meldet starkes Wachstum im September

Die Flughafen-Wien-Gruppe mit den Airports in Wien, Malta und Kosice konnte im September 2018 ein weiteres Wachstum erzielen: Die Zahl der Passagiere stieg um 11,2% auf 3,5 Millionen. Von Jänner bis September 2018 nahm das Passagieraufkommen um 8,7% auf 25,8 Millionen Reisende zu.

Foto: Flughafen Wien AG / Roman Boensch
Foto: Flughafen Wien AG / Roman Boensch

Am Standort Flughafen Wien stieg das Passagieraufkommen im September 2018 um 10,9% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres auf knapp 2,7 Millionen. Die Anzahl der Lokalpassagiere nahm mit einem Plus von 15,8% stark zu, die Anzahl der Transferpassagiere sank hingegen leicht um 0,8%. 

Die Flugbewegungen legten im September 2018 mit einem Plus von 7,6% ebenfalls deutlich zu.  Nach Westeuropa stieg das Passagieraufkommen am Flughafen Wien im September 2018 um 11,5%, nach Osteuropa um 4,6% zu. In den Fernen Osten nahm es sogar um 51,0% zu, während in den Nahen und Mittleren Osten ein Rückgang von 2,3% zu verzeichnen war.

Nach Nordamerika entwickelte sich das Passagieraufkommen mit einem Plus von 15,6% ebenfalls positiv und nach Afrika legte die Zahl der Passagiere um 20,9% zu. Ein starkes Passagierplus gab es im September 2018 für den Flughafen Malta mit einem Zuwachs um 12,8%. Auch in Kosice gab es einen Anstieg um 3,5%. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Flughafen Wien startet Modernisierung der drei Terminals
flughafen


Foto: Flughafen Wien AG

Gewerkschaft vida droht mit Generalstreik am Flughafen Wien
flughafen


Foto: Flughafen Wien AG

Flughafen Wien: Vorstand für weitere fünf Jahre bestätigt
flughafen