Skip to Content
Menü

Austrian Airlines fliegt ab sofort wieder von Wien nach Tokio

Am Dienstag, 15. Mai 2018, um 17:45 Uhr ist Austrian Airlines zum ersten Mal seit zwei Jahren wieder nach Tokio gestartet. Fünfmal pro Woche geht es mit dem größten Flugzeug der Flotte - einer Boeing 777 - in die Hauptstadt Japans.

Bis zu 57.000 Passagiere sollen bis Jahresende auf dieser Strecke unterwegs sein, erklärt Stephan Linhart, Senior Director Sales Austria & Slovakia: „2016 mussten wir die Route aufgrund des Wirtschaftsabschwungs und des Währungsverfalls in Japan einstellen. Jetzt sind die Marktbedingungen deutlich besser. Es gibt wieder Potenzial“.

Neben der Attraktivität für Touristen bietet die Strecke zwischen Wien und Tokio auch ein hohes Potenzial an Transferpassagieren. Rund die Hälfte aller Passagiere wird am Drehkreuz Wien umsteigen. Prag, Zagreb, Innsbruck und Mailand sind dabei die Top-Destinationen und zugleich stark angeflogene Ziele von Austrian Airlines. 

So geht es im aktuellen Sommerflugplan von Wien bis zu 37 Mal pro Woche nach Mailand, bis zu 32 Mal nach Prag, bis zu 31 Mal nach Innsbruck und bis zu 19 Mal nach Zagreb. Japans Hauptstadt wird allerdings nur im Sommerflugplan jeweils montags, dienstags, mittwochs, freitags und sonntags angeflogen. Die Flugdauer von Wien beträgt etwa 11 Stunden. Tickets gibt es ab 637 Euro hin und retour inklusive Steuern und Gebühren. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines: Wachstum hält auch im September an
flug


Austrian Airlines: Erster zusätzlicher A320 landet in Wien
flug


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines und Eurowings verstärken Zusammenarbeit
flug