Skip to Content
Menü

Flughafen Wien: Viele neue Destinationen im Sommer 2018

Der Sommerflugplan 2018 bringt am Flughafen Wien eine Vielzahl an neuen Destinationen. Verantwortlich dafür ist vor allem der ungarische Low-Cost-Carrier Wizz Air. Aber auch Austrian, EVA Air, Eurowings, Volotea, Vueling und easyJet erweitern ihr Flugprogramm.

So eröffnet der Low-Cost-Carrier Wizz Air eine Basis mit drei Flugzeugen in Wien. Insgesamt 19 Destination sollen im Laufe des Jahres 2018 angeflogen werden. Als erste Verbindungen werden ab April 2018 vier wöchentliche Flüge nach Danzig, fünf nach Tuzla und zwei nach Varna aufgenommen. Ab Mai 2018 folgen zwei wöchentlichen Verbindungen nach Cluj und ab Juni 2018 vier nach Bari, drei nach Malta, sieben nach Rom, vier nach Tel-Aviv und drei nach Valencia.

Mit dem Winterflugplan werden im November 2018 außerdem vier wöchentliche Verbindungen nach Bergen, vier nach Billund, sieben nach Dortmund, drei nach Kutaisi, vier nach Larnaca, drei nach Nis, drei nach Ohrid, drei nach Teneriffa, zwei nach Kharkiv und drei nach Thessaloniki bedient. Stationiert werden ein Airbus A320 und zwei A321, im Frühjahr 2019 wird die Basis um zwei weitere A321 auf insgesamt fünf Flugzeuge erweitert.

AUA und Eurowings stocken auf

Austrian Airlines nimmt mit dem Sommerflugplan 2018 Tokio-Narita wieder fünfmal pro Woche saisonal auf. Zudem werden die Kapazitäten auf zahlreichen Verbindungen erhöht - unter anderem nach Tel Aviv, Venedig, Larnaca, Dubrovnik, Berlin-Tegel und Düsseldorf.

Eurowings nimmt ab 26. März 2018 sukzessive sein saisonales Flugangebot auf und fliegt zweimal pro Woche nach Catania, einmal pro Woche nach Calvi, dreimal wöchentlich nach Chania, dreimal nach Heraklion, zweimal nach Korfu, zweimal nach Kos, zweimal nach Larnaca und viermal nach Rhodos.

Laudamotion hebt ab Juni von Österreich aus ab und fliegt von Wien wöchentlich nach Brindisi, dreimal nach Chania, zweimal nach Ibiza, einmal nach Kalamata, zweimal nach Malaga, täglich nach Palma de Mallorca, zweimal nach Paphos, dreimal nach Pisa und zweimal nach Santorin.

Weitere Neuerungen

Schon seit 10. März 2018 fliegt EVA Air dreimal pro Woche direkt nach Taipei. Mit den bestehenden vier Flügen via Bangkok wird damit eine tägliche Verbindung in die taiwanesische Metropole angeboten. Neue Verbindungen gibt es außerdem bei easyJet: Die britische Fluggesellschaft fliegt ab 31. Mai 2018 siebenmal pro Woche nach Mailand-Malpensa und ab 8. Juni 2018 sechsmal nach Basel.

Außerdem nimmt Volotea mit 29. März 2018 zwei wöchentliche Flüge nach Bilbao auf. Vueling fliegt ab 1. Juni 2018 viermal wöchentlich nach Palma de Mallorca und erhöht zudem ihr bestehendes Flugangebot nach Barcelona auf zweimal täglich und Rom auf bis zu zwei tägliche Flüge. Ab 28. Mai 2018 stockt Stobart Air/Flybe die bestehende Verbindung nach London-Southend von zwei auf vier wöchentliche Verbindungen auf.

Aer Lingus erhöht die Anzahl der wöchentlichen Frequenzen nach Dublin auf neun und auch Aegean Airlines bietet neun wöchentliche Flüge nach Athen an. Norwegian baut das bestehende Angebot nach Oslo auf vier Flüge pro Woche aus und Nordica bedient die Strecke nach Tallinn im Sommerflugplan täglich. Auch SunExpress erhöht die Frequenzen nach Antalya und bietet somit 18 wöchentliche Flüge an. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Flughafen Wien AG

Parkplätze mit Bestpreisgarantie an acht Flughäfen
flughafen


Foto: Flughafen Wien AG / Roman Boensch

Flughafen Wien: Jeder vierte Flug startet mit Verspätung
flughafen


Flughafen Wien startet Modernisierung der drei Terminals
flughafen