28 Februar 2018, 13:33   
News» Technologie

Amadeus erhöht den Gewinn im Jahr 2017 um 22 Prozent

Die Amadeus IT Group hat im Geschäftsjahr 2017 einen bereinigten Gewinn von 1,1 Milliarden Euro erzielt – eine Steigerung von 22,5% im Vergleich zum Jahr 2016. Auch für das laufende Jahr 2018 rechnet das Unternehmen wieder mit einem „gesunden Wachstum“.
Foto: Amadeus

Luis Maroto, President und CEO von Amadeus


„Hinter dem starken Ergebnis stehen die positive operative Leistung, eine Reduzierung der Finanzausgaben sowie geringere Steuerabgaben“, berichtet Luis Maroto, President und CEO von Amadeus. Insgesamt erhöhte sich der Umsatz um 8,5% auf knapp 4,9 Milliarden Euro und die EBITDA um 9,7% auf knapp 1,9 Milliarden Euro.

Der Geschäftsbereich Distribution steigerte die Gesamtzahl der Reisebüro-Flugbuchungen um 6,3% auf 568,4 Millionen. Der Umsatz stieg im Vergleich zu 2016 sogar um 7,3% auf 3,1 Milliarden Euro – bedingt durch ein Wachstum bei den Buchungen und gestiegene Durchschnittspreise.

Die Zahl der Reisebüro-Flugbuchungen legte dabei in allen Regionen zu – unterstützt vom Wachstum der Branche und einer Verbesserung der Marktposition um 0,6 Prozentpunkte. Asien und Lateinamerika waren die am stärksten wachsenden Regionen mit einem Plus von 11,4 bzw. 10,0%.

Zahl der Passagiere wuchs um 19,8 Prozent

2017 unterzeichnete Amadeus 55 neue Verträge oder erneuerte Vereinbarungen mit Fluggesellschaften. Die Abonnenten haben nun Zugriff auf den Content von mehr als 110 Low-Cost-Carriern und Hybrid-Fluggesellschaften auf der ganzen Welt. In diesem Bereich stieg die Zahl der Buchungen 2017 um 9%.

Der Geschäftsbereich Airline IT erhöhte die Zahl der abgefertigten Passagiere um 19,8% auf fast 1,7 Milliarden. Der Umsatz wuchs gleichzeitig um 10,8 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro. Insgesamt wurden dabei im vorigen Jahr 57,7% der abgefertigten Passagiere außerhalb Europas generiert – nach 54,1% im Jahr 2016.

Für das laufende Jahr zeigt sich Luis Maroto weiter optimistisch: „Mit Blick auf die Wachstumsaussichten für den Reiseverkehr und die Weltwirtschaft sowie auf die positiven Trends, die unserem Geschäft zugrunde liegen, sind wir zuversichtlich, dass Amadeus auch 2018 ein gesundes Wachstum zeigen wird.“ (red)


tagsamadeus, bilanz, umsatz, gewinn, wachstum, flugbuchungen, passagiere


Advertising


Autor:


Chefredakteur / tma

Wolfgang Tropf ist freier Journalist und schreibt seit mehr als 20 Jahren über Reise- und Touristik-Themen. Für den Profi Reisen Verlag betreut er das Magazin tma und tma online.




Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!


Advertising