Skip to Content
Menü

NDC im Fokus: Amadeus erneuert Partnerschaft mit Emirates

Amadeus und Emirates haben eine neue Distributionsvereinbarung unterzeichnet. Sie soll Reisebüros den Zugriff auf den Emirates-Content ohne Zuschlag ermöglichten und den Weg für die zukünftige Integration der NDC-Angebote ebnen.

|  Airbus A380 (c) Emirates

Wie Amadeus in einer Presseaussendung berichtet, kann bereits ab dem 1. Februar 2022 auf den Content der Fluggesellschaft zugegriffen werden. Darüber wird ihr NDC-Content in der Amadeus Travel Platform integriert sein und den Reiseverkäufern im Laufe des Jahres 2022 zur Verfügung stehen.

„Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit Amadeus zu erneuern. In der heutigen Zeit wird jeder in der Reisedienstleistungskette von flexiblen Geschäftsmodellen, mehreren Möglichkeiten des Zugangs zu dynamischem Content und der Fähigkeit, differenzierte Produkte und Dienstleistungen anzubieten, profitieren", sagt Adnan Kazim, CCO von Emirates.

„Diese Vertragsverlängerung ist ein weiterer wichtiger Meilenstein auf unserem Weg zum modernen Retailing. Damit zeigen wir erneut unser Engagement, über die Amadeus Travel Platform weiterhin mehr Reise-Content weltweit und in großem Umfang anzubieten", ergänzt Decius Valmorbida, President Travel bei Amadeus. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Travelport+: Neue Tools für modernen Vertrieb
technologie


Neue Amadeus-Studie: NDC steht vor dem Durchbruch
technologie


Oryx Connect: Qatar Airways startet eigene NDC-Plattform
technologie