Skip to Content
Menü

Amadeus will NDC mit neuem Programm vorantreiben

In der Reisebranche wird die Personalisierung immer wichtiger. Neue Möglichkeiten der Vermarktung bringen neue Umsätze und geschäftliche Perspektiven - und die Reisenden erwarten, dass Markenanbieter sie erkennen und ihre Angebote entsprechend anpassen.

Vor diesem Hintergrund legt Amadeus ein eigenes Programm auf, um die Industrialisierung der New Distribution Capability (NDC) voranzubringen. Von der IATA entworfen, handelt es sich dabei um einen XML-basierten Übertragungsstandard, der für die Reisebranche große Chancen bereithält und Reiseanbieter – von Fluggesellschaften bis hin zu Reisebüros – in die Lage versetzen wird, Reisevertrieb und Reisevermarktung weiterzuentwickeln.

Optimierung durch Zusammenarbeit

Das neue NDC-X-Programm bringt Fachleute aus verschiedenen Abteilungen von Amadeus zusammen und wird sich über einen so genannten Test-and-Learn-Ansatz auf praktische Anwendungsfälle konzentrieren. Als Leiter wurde Gianni Pisanello nominiert. Er hat bereits verschiedene Führungspositionen im Airline-Geschäft von Amadeus bekleidet - sowohl in der IT als auch in der Distribution.

„Wir haben bei der Entwicklung des Standards und in der Bereitschaft der Branche einen entscheidenden Punkt erreicht“, sagt Pisanello: „Damit NDC wirklich ein Erfolg wird, müssen wir aber nicht nur für das Datenübertragungsprotokoll einen echten Standard selbst schaffen, sondern auch für die Implementierung. Wir müssen außerdem sicherstellen, dass es die Anforderungen der Reiseverkäufer erfüllt und der wirtschaftliche Rahmen für Investitionen stimmt.“

Großes Potenzial

NDC habe großes Potenzial für die Reisebranche und sei Teil des großen Zusammenhangs der Digitalisierung, da Fluggesellschaften und der Reisevertrieb neue Wege ausprobieren, um ihr Geschäft passend auszurichten und die Angebote für die Reisenden zu optimieren, fügt Julia Sattel, Senior Vice President Airlines bei Amadeus, hinzu.

„Wir arbeiten hart bei Amadeus - mit dem Ziel, die technologischen Herausforderungen unserer Airline-Kunden in Bereichen wie Vermarktung, dynamisches Pricing und Cloud-Services zu lösen. Das ist in unseren Augen das schwere Gerät im Hintergrund, das NDC und den optimierten Reiseverkauf auch Wirklichkeit werden lässt“, so Sattel. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Lufthansa

Lufthansa Group und Expedia Group schließen Partnerschaft
technologie


Foto: Lufthansa

Lufthansa erhält "ONE Order Zertifizierung" der IATA
technologie


Foto: Lufthansa City Center International

Ticketverkauf im Wandel: Wie NDC den Vertrieb verändert
technologie