Skip to Content
Menü

Marriott eröffnet das zweite Moxy Hotel in London

Marriott International hat das zweite Haus der „Erlebnismarke” Moxy in London eröffnet. Das 294 Zimmer umfassende Moxy London Stratford liegt im schicken East London und bietet verspieltes Design und den Charakter eines Boutique-Hotels zum günstigen Preis.

Stratford hat sich in den letzten Jahren zu einem der attraktivsten Londoner Stadtteile in Sachen Shopping und Sport entwickelt: 2012 fanden hier die Olympischen Spiele statt, außerdem befindet sich in Stratford eines der größten Einkaufszentren Europas. Als weiterer Pluspunkt gilt die hervorragende Verkehrsanbindung - etwa an den London City Airport und Excel London sowie an das angesagte Multikulti-Viertel Shoreditch. Das neue Moxy eignet sich damit für Urlauber und für Geschäftsreisende.

Den Gast empfängt eine helle und luftige Lobby mit Sitzgelegenheiten, die dazu einladen, sich zu entspannen, in einem Buch aus der Moxy-Bibliothek zu schmökern, sich mit Freunden auszutauschen oder im Fitnessraum am Moxy-Sandsack auszupowern. Die Aufzüge sind ähnlich einer Fotobox mit Accessoires ausgestattet – perfekt für ein Selfie.

Lounge als zentraler Treffpunkt

Die „Living Room” genannte Lounge fungiert als zentraler Treffpunkt und eignet sich gut für Veranstaltungen oder Cocktails zu beschwingter Hintergrundmusik. Die 294 Gästezimmer reichen vom Standard- bis zum Familienzimmer und sind alle mit geräuschdämpfenden Wänden, 42 Zoll großen LCD-TVs, kostenlosem WLAN, USB-Ports, einem individuellen, deckenhohen Kunstwerk an der Wand sowie bequemen Betten und tiefen Sesseln in ruhigen, neutralen Tönen ausgestattet.

Das Design ist funktionell, flexibel und aufgeräumt mit simplen, sorgfältig durchdachten Features wie Glasregalen und einer Wand mit Kleiderhaken statt eines Schranks. In den Badezimmern stehen Gratis-Toilettenartikel der Marke Muk ebenso zur Verfügung wie pinkfarbene Haartrockner, Powerduschen und große Spiegel neben einem großzügigen Waschtisch.

Smart und flexibel zeigt sich auch das gastronomische Selbstbedienungskonzept des Moxy, das rund um die Uhr zur Verfügung steht. Im Restaurantbereich wartet eine große Auswahl an Speisen und Getränken - darunter Kaffee, frische Säfte und Sandwiches, Gebäck oder gesunde Alternativen wie Salate und Antipasti. Abends werden ein Eintopfgericht, Cocktails, Craft-Biere und Weinspezialitäten serviert. An der Bar in der Lobby ist immer etwas los. Sie dient den Gästen zugleich als Check-in, wo ihnen zur Begrüßung ein „Got Moxy“-Cocktail gereicht wird.

Digitale Features mit der Marriott-App

Alle Moxy-Gäste, die Mitglied des Bonusprogramms "Marriott Rewards" sind und direkt buchen, erhalten über die Marriott-App exklusiven Zugriff auf weitere digitale Features wie mobiles Ein- und Auschecken, Keyless-entry und „Mobile Requests“ für ein nahtloses Reiseerlebnis. Außerdem werden ihnen Punkte für ihren Aufenthalt gutgeschrieben. Diese lassen sich gegen Hotelnächte in sämtlichen zum Marriott-Portfolio gehörenden Häusern einlösen.

Den jüngsten Neueröffnungen Moxy Stratford und Moxy London Excel sollen bis Ende 2018 noch sieben weitere Moxy-Häuser in Großbritannien folgen - unter anderem in Bristol, Edinburgh, Glasgow und Southampton. Im Moxy Stratford ist eine Übernachtung im Rahmen des aktuellen Eröffnungsangebots derzeit ab 68 Pfund buchbar. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Grand Hôtel Wiesler in Graz eröffnet ein neues Restaurant
hotel


Eröffnung im Jahr 2021: Hotel Schani kommt nach München
hotel


Wien erhält das erste HENRI Hotel außerhalb Deutschlands
hotel