17 Januar 2018, 08:15   
News» MICE

Kongresskultur Bregenz: 460.000 Besucher im Jahr 2017

Die Kongresskultur Bregenz blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2017 zurück, in dem rund 460.000 Besucher ins Festspielhaus strömten. Insgesamt standen 207 Veranstaltungen mit teilweise mehrtägiger Dauer auf dem Programm.
Foto: Kongresskultur Bregenz / Matthias Rhomberg

LED professional Symposium + Exhibition 2017 in Bregenz


Der Kongressbereich bleibt dabei weiterhin ein starkes Segment: 63 teils mehrtägige Kongresse, Tagungen, Messen und Ausstellungen zogen rund 41.000 Gäste in das Veranstaltungszentrum am Bodensee. Als internationale Spitzenveranstaltungen waren unter anderem das „World Future Forum“ im März und das „LED professional Symposium + Exhibition“ im September zu Gast.

Für 2018 sind schon jetzt 140 Veranstaltungen geplant – darunter besucherstarke Kongresse wie beispielsweise die „Bundestagung Junge Wirtschaft“ von 21. bis 22. September, das „LED professional Symposium + Exhibition“ von 25. bis 27. September und der HNO-Kongress von 10. bis 13. Oktober 2018.

„Unsere Bedeutung als Begegnungsplattform nimmt nicht ab. Im Gegenteil. Sowohl im Bereich des Tagungsgeschäfts als auch im Unterhaltungsbereich erwarten uns weitere Steigerungen. Strategisch werden wir das kommende Jahr nutzen, um die Erkenntnisse aus dem EU-Projekt micelab:bodensee im Festspielhaus bestmöglich zu implementieren. Dadurch soll der Standort weiter gefestigt und für die Zukunft gerüstet werden“, so Gerhard Stübe, Direktor der Kongresskultur Bregenz. (red)


tagskongresskultur bregenz, bregenz, festspielhaus, bilanz, ausblick, kongresse, 2018


Advertising


Autor:


Chefredakteur / tma

Wolfgang Tropf ist freier Journalist und schreibt seit mehr als 20 Jahren über Reise- und Touristik-Themen. Für den Profi Reisen Verlag betreut er das Magazin tma und tma online.




Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!


Advertising