Skip to Content
Menü

AATIX: Österreichs Flugmarkt mit starkem Minus im September

Der österreichische Flugmarkt blieb auch im dritten Quartal 2017 insgesamt im Plus, ließ aber zum Schluss hin nach. Wie der AATIX von Amadeus zeigt, gingen die Flugbuchungen im September deutlich zurück.

Insgesamt ist bis Ende September ein Plus von 3,6% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entstanden. In der Monatsbetrachtung bot das Quartal aber ein gemischtes Bild: Einem starken Juli mit einem Plus von fast 17% folgten ein August fast auf Vorjahresniveau (-0,5%) und ein September, der mit minus 8,4% deutlich unter 2016 lag.

„Die Schwankungen des zweiten Quartals ließen sich gut mit Kalendereffekten erklären, da Ostern und Pfingsten in anderen Monaten lagen als im Jahr 2016“, sagt Bernhard Brauneder, Geschäftsführer von Amadeus Austria: „Für die abfallende Kurve von Juli bis September gibt es dagegen keine naheliegende Erklärung. Die sich abzeichnende Insolvenz von Air Berlin könnte eine Rolle spielen. Wir sind gespannt auf das vierte Quartal.“

Der Austrian Air Travel Index (AATIX) von Amadeus Austria zählt alle Netto-Flugsegmente, die von den 100 stärksten österreichischen Reisebüros im jeweiligen Monat über Amadeus gebucht werden. Dabei werden die Flugumsätze zum Zeitpunkt der Buchung erfasst, während andere Indizes im österreichischen Markt die Umsätze zum Zeitpunkt der Ticketausstellung erfassen. Die Datenerhebung erfolgt vollständig anonymisiert.  (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines: Hohe Verluste im ersten Quartal 2020
flug


abta BTL am Flughafen Linz
business-travel


Billigflieger LEVEL ist nun auch über Amadeus buchbar
flug