Skip to Content
Menü

Europäische: „Urlauberia“-App für Geschäftsreisende

Die Europäische Reiseversicherung hat ihre App „Meine Urlauberia“ mit einem neuen Service ausgestattet, der sich speziell an die Geschäftsreisenden richtet: Ab sofort können Rechnungen und Belege bequem gespeichert und gesammelt per Knopfdruck an die Buchhaltung übermittelt werden.

Egal ob Geschäftsessen, Hotel- oder Taxirechnungen: In der App werden Spesenbelege chronologisch erfasst, mit notwendigen Abrechnungsdaten ergänzt und können zu jedem beliebigen Zeitpunkt ans Unternehmen geschickt werden. Der administrative Aufwand für den Reisenden und für die Abrechnungsstelle im Unternehmen verringert sich dadurch deutlich. Auch Bilder, Texte, Sprachnotizen und Videos werden übersichtlich in der App gespeichert.

Im Notfall stellt die App eine Verbindung mit der Einsatzzentrale her. Der Reisende wird danach mittels GPS-Daten geortet – auch offline ohne Datenroaming – und kann dadurch weltweit und rund um die Uhr rasch und effizient Hilfe erhalten. Zudem liefert die App viele wichtige Informationen für unterwegs, wie beispielsweise Kontaktadressen, Reisewarnungen und internationale Notrufnummern.

„Die zusätzliche Funktion erfüllt perfekt eine weitere Anforderung, die Unternehmen an eine professionelle Reise-App haben. Sie erleichtert den Prozess der Spesen- und Reiseabrechnung wesentlich. Die App wird damit mehr und mehr zu einem unverzichtbaren Tool bei jeder Art von Reisen“, sagt Mag. Wolfgang Lackner, CEO der Europäischen Reiseversicherung. „Meine Urlauberia“ ist für Android und iOS kostenlos auf www.europaeische.at erhältlich. Hersteller ist das Startup AIONAV von Prof. Dr. Ulrich Walder mit Sitz in Graz und Bern. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: istockphoto.com

Hohe Luftverschmutzung in vielen Geschäftsreisezielen
business-travel


Foto: Bildermacher

abta feiert 30-jähriges Jubiläum
business-travel


abta-Vorstandsmitglied Peter Tolinger, Rebecka Wurian (Statistik Österreich), Wilfried Kropp (Kropp Kommunikation) und abta-Präsident Andreas Gruber - Foto: abta

Neue abta-Studie: die Trends bei Geschäftsreisen
business-travel