Skip to Content
Menü

Flughafen Salzburg erhält beste Noten von der Bevölkerung

Erfreulich für den Flughafen Salzburg sind die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage des Salzburger Instituts für Grundlagenforschung (IGF). Die Salzburger und Bayern sind demnach mit den Leistungen und Angeboten des Salzburger Flughafens konstant zufrieden.

Die Zufriedenheit mit dem Flughafen Salzburg bewegt sich auf österreichischer und auf deutscher Seite auf konstant hohem Niveau: Gegenüber 2013 konnte der Flughafen in der Stadt Salzburg bei der Zufriedenheit sogar um 9% und in Salzburg-Süd um 7% zulegen. Aktuell sind 95% der Befragten in Salzburg-Süd, 91% in der Stadt Salzburg und 90% in Bayern mit dem Flughafen (sehr) zufrieden.

68% der Befragten in der Stadt Salzburg meinen, dass es durch den Flughafen Salzburg eine positive Entwicklung der Urlaubsmöglichkeiten in den vergangenen Jahren gegeben hat. Auf der bayerischen Seite haben 69% der Befragten aus dem Rupertiwinkel den Salzburger Flughafen bereits einmal genutzt - davon 36% in den vergangenen zwei Jahren. Im Süden Salzburgs sind es 84%, die den Salzburg Airport mindestens einmal genutzt haben und in der Stadt Salzburger sogar 90% - davon 66% einmal bis öfter in den vergangenen zwei Jahren.

Kurze Wege und hohe Sicherheit

Die hohe Zufriedenheit spiegelt sich auch in der Bewertung der Leistungen des Flughafens wider. Kurze Wege am Gelände und die Sicherheit am Airport liegen dabei klar an erster Stelle: 77% der Befragten in der Stadt Salzburg sind hier voll und ganz zufrieden. 75% der Befragten schätzen die Übersichtlichkeit und die schnelle Erreichbarkeit erhält von 72% den Bestwert - gefolgt von der Sauberkeit (67%).

Die Bedeutung des Flughafens als Wirtschaftsfaktor für die Region steht sowohl auf bayerischer Seite als auch in Salzburg außer Frage : 76% in der Stadt Salzburg, 82% in Salzburg-Süd und 54% in Bayern stufen den Airport als "sehr wichtig" ein. Ein Vergleich mit den Werten von 2013 lässt sogar eine Steigerung erkennen – plus 9% in Bayern, plus 15% in Salzburg-Süd und plus 13% in der Stadt Salzburg .

Thema Fluglärm: Belastung rückgängig

Der Fluglärm ist nach wie vor ein Thema. Abgesehen von aktuellen Einzelereignissen wie Kunst- oder Schulungsflügen, wird die Belästigung durch Fluglärm aber insgesamt geringer eingeschätzt als noch vor zwei bzw. vier Jahren – und das trotz einem Anstieg bei den Südanflügen, die von 58% der Befragten in Salzburg-Süd und 40% der Befragten in der Stadt Salzburg auch als solche vermehrt wahrgenommen werden.

In der Stadt Salzburg fühlen sich 83% der Befragten vom Fluglärm nicht belästigt. Das sind 3% mehr als noch 2013. Im Empfinden der Bürger bleibt die Lärmquelle Nummer 1 der Straßenlärm. Zum Thema der gerechten Verteilung der Belastungen halten 56% der Befragten in Bayern, 87% in Salzburg-Süd und 88% in der Stadt Salzburg die aktuellen An- und Abflüge für akzeptabel.

Für die IGF-Umfrage wurden im Auftrag des Flughafens Salzburg 300 Telefoninterviews mit Menschen in den bayerischen Nachbargemeinden Teisendorf, Ainring, Piding, Freilassing, Anger und Saaldorf-Surheim, mehr als 500 Telefoninterviews mit Bewohnern der Stadt Salzburg sowie über 200 Interviews mit Anrainern der Salzburger Gemeinden Anif, Grödig und Hallein geführt. Insgesamt wurden damit mehr als 1.000 Menschen repräsentativ ausgewählt und befragt.





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Flughafen Salzburg GmbH

Sanierung beendet: Flughafen Salzburg ist wieder in Betrieb
flughafen


Foto: abta

abta Business Travel Lounge: gelungene Premiere in Salzburg
business-travel


Foto: British Airways

Flughafen Salzburg: Vielfältiges Angebot im Winterflugplan
flughafen