Skip to Content
Menü

Airbnb-Angebote sind bald auch in „Concur Travel“ buchbar

Airbnb und Concur erweitern ihre Partnerschaft: Demnächst werden Airbnb-Angebote auch in „Concur Travel“ angezeigt und gebucht werden können. Damit wird Concur nach eigenen Angaben das einzige Online-Buchungstool für Geschäftsreisen, das auch Airbnb-Unterkünfte enthält.

Die Unterkünfte werden direkt bei den Suchergebnissen der Online-Buchungsseite von Concur zu finden sein. Dank der stärkeren Integration können die Unternehmen somit ihren Geschäftsreisenden im Rahmen ihrer Richtlinien alternative Unterkünfte flexibler anbieten. Gleichzeitig verspricht Concur die gewohnte Benutzerfreundlichkeit: Reiserouten und elektronische Belege werden automatisch abgewickelt.

Im zweiten Quartal 2017 ist die Anzahl der Geschäftsreisenden bei Airbnb im Vergleich zum Vorjahr um 33% gestiegen. Mitarbeiter von mehr als 250.000 Unternehmen aus über 230 Ländern und Regionen nutzen Airbnb aus beruflichen Gründen. Ihnen will es Concur nun ermöglichen, die Kontrolle über die Kosten zu behalten sowie firmeninterne und gesetzliche Regeln einzuhalten.

„Unsere Kunden möchten ihren Mitarbeitern die Möglichkeit geben, Airbnb-Angebote zu nutzen – allerdings im Rahmen und unter der Kontrolle ihres vorhandenen Reiseprogramms“, erklärt Tim MacDonald, Chief Product Officer von Concur: „Genau aus diesem Grund haben wir uns mit Airbnb zusammengeschlossen. Zunächst mit TripLink und jetzt mit Concur Travel bieten wir die Kontrolle und Sichtbarkeit an, die unsere Kunden benötigen, und helfen Reisemanagern, ihrer Sorgfaltspflicht nachzukommen.“ (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Lufthansa

Lufthansa Group und Expedia Group schließen Partnerschaft
technologie


Studie: Sicherheit schlägt Datenschutz - aber nicht immer
business-travel


Foto: istockphoto / jphotostyles

30 Prozent mehr Content: Amadeus kooperiert mit Booking
business-travel