Skip to Content
Menü

TAP Portugal bietet künftig „Zeit zum Nachdenken“

Mit „Time to Think“ ermöglicht TAP Portugal ab sofort die Reservierung von Tickets für 48 Stunden. Außerdem bietet die portugiesische Airline ihr attraktives Stopover-Programm nun auch jenen Passagieren an, die an die Algarve oder auf Portugals Inseln fliegen.

Wer kennt das Problem nicht: Zwar hat man auf der Website einer Airline ein Ticketangebot zu einem attraktiven Preis gefunden – aber noch ist der avisierte Geschäftstermin nicht bestätigt oder das Hotel noch nicht gebucht. Und bis die Bestätigung da ist, sind die preiswerten Tickets vergriffen…

Für diese Situationen bietet TAP Portugal nun das neue Feature „Time to Think“ für alle Kunden an, die ihren TAP-Flug auf www.flytap.com mindestens 96 Stunden vor dem Abflug buchen. Gegen eine Gebühr von 5 Euro auf der Mittelstrecke und 10 Euro auf der Langstrecke können sie einen Flug für maximal 48 Stunden reservieren.

Das Stopover-Programm von TAP Portugal war zunächst nur als Angebot für Langstreckenpassagiere konzipiert. Nun ist es auch für TAP-Kunden buchbar, die über Lissabon bzw. Porto nach Faro, Madeira oder auf die Azoren fliegen. Bis zu drei Tage lang haben sie die Möglichkeit, Lissabon oder Porto kennen zu lernen. Zum Angebot gehören zahlreiche Vergünstigungen – zum Beispiel stark reduzierte Hotelpreise, Stadtführungen und Besichtigungen oder eine Flasche Wein gratis im Restaurant. Eine eigene App führt zu den Angeboten der mehr als 150 beteiligten Partner. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

Neue Verbindung: Austrian Airlines fliegt nach Boston
flug


Foto: Austrian Airlines

90 Millionen: Austrian Airlines schnürt ein hartes Sparpaket
flug


Sitzplatz leichter finden: Austrian präsentiert die 3D Seatmap
flug