Skip to Content
Menü

AUA: Kostenpflichtige Sitzplatzreservierung auf der Langstrecke

Wer bei Austrian Airlines einen Langstreckenflug in der Economy-Class bucht und eine Sitzplatzreservierung vornehmen will, kann dies künftig – bis auf wenige Ausnahmen – nicht mehr kostenfrei tun. Gleiches gilt für die Lufthansa.

Wie Martin Metzenbauer - Herausgeber von austrianaviation.net - berichtet, sollen Sitzplatzreservierungen in der Economy Class für Austrian- und Lufthansa-Langstreckenflüge ab 21. März 2017 kostenpflichtig werden – unabhängig von der Buchungsklasse. Kosten pro Sitzplatz: 25 EUR.

Eine AUA-Sprecherin bestätigte einen entsprechenden Bericht der FVW: „Mit diesem Schritt passen wir uns dem Marktumfeld an und erreichen eine Produktharmonisierung und damit eine Vereinfachung innerhalb der Lufthansa Group“.

Galt die Gebühr auf Interkontinentalflügen bisher nur für die unteren Buhungsklassen W, S, T, L und K, so sind nun auch die Klassen Y, B, M, U, H, Q und V betroffen. Sie gilt außerdem auch für längere Mittelstreckenflüge wie Tel Aviv. Wer einen Platz mit viel Beinfreiheit auf der Langstrecke buchen will, zahlt wie bisher 70 EUR pro Richtung. Gewisse Statuskunden wie HONs und Senatoren und Gruppenreisen sind von der Gebühr ausgenommen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines und ÖBB begrüßen 100.000 AIRail-Passagiere
bahn


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines: 40 Flüge mehr pro Woche im Sommer 2020
flug


Foto: Austrian Airlines

Neue Verbindung: Austrian Airlines fliegt nach Boston
flug