Skip to Content
Menü

Flughafen Wien: Stabile Passagierzahlen im August

Am Flughafen Wien wurden im August insgesamt 2,39 Mio. Fluggäste befördert. Mit einem Plus von 0,2% blieb das Passagieraufkommen somit im Vergleich zum Vorjahr stabil.

Die Anzahl der Lokalpassagiere nahm um 1,4% zu, während bei den Transferpassagieren ein Rückgang von 2,4% verzeichnet wurde. Die Flugbewegungen gingen im Vergleich zu 2015 um 0,4% zurück, das Frachtaufkommen blieb unverändert.

Nach Westeuropa reisten um 1,1% Passagiere mehr als im Vorjahresmonat, Osteuropa hingegen verzeichnete einen Rückgang um 0,5%. Die Anzahl der Reisenden in den Fernen Osten nahm um 2,2% zu, jene in den Nahen und Mittleren Osten sank um 2,3%. Nach Nordamerika ging das Passagieraufkommen um 4,9% zurück und auch die Destination Afrika war mit einem Minus von 21,0% signifikant rückläufig.

Im Zeitraum Jänner bis August stieg das Passagieraufkommen am Flughafen Wien gegenüber der Vorjahresperiode um 0,8% auf 15,32 Mio. Fluggäste. Die Flughafen-Gruppe inklusive der Auslandsbeteiligungen Malta Airport und Flughafen Kosice fertigte im August insgesamt 3,06 Mio. Passagiere ab. In Malta legte die Zahl der Fluggäste um 2,3% auf 598.515 zu, in Kosice hingegen ging sie um 2,9% auf 67.134 zurück. (apa/red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Flughafen Wien startet Modernisierung der drei Terminals
flughafen


Foto: Flughafen Wien AG

Gewerkschaft vida droht mit Generalstreik am Flughafen Wien
flughafen


Foto: Flughafen Wien AG

Flughafen Wien: Vorstand für weitere fünf Jahre bestätigt
flughafen