Skip to Content
Menü

Amadeus Austria: Positive Zwischenbilanz in schwierigem Jahr

Amadeus hat den Marktanteil in Österreich in den ersten fünf Monaten des Jahres 2016 gesteigert – und das trotz eines insgesamt rückläufigen Umfelds. Das sagte Bernhard Brauneder, Geschäftsführer der Amadeus Austria Marketing GmbH, bei einem Pressegespräch in Wien.

Während der österreichische Gesamtmarkt der Flugbuchungen über stationäre und Online-Reisebüros von Jänner bis Mai 2016 um 10,8% schrumpfte, sank die Zahl über Amadeus lediglich um 9,7%, sodass der Amadeus-Anteil am Markt um fast einen Prozentpunkt wuchs, berichtete Brauneder, ohne allerdings absolute Zahlen zu nennen.

Die Reiseziele der Österreicher haben sich in den vergangenen zwölf Monaten geändert, wie Dr. Oliver Rengelshausen, Geschäftsführer von Traveltainment, mit einer Auswertung der Traveltainment IBE zeigte: Die Zahl der Online-Pauschalreisebuchungen für die 2015 noch führenden Ziele Antalya (Türkei) und Hurghada (Ägypten) ist im ersten Halbjahr 2016 deutlich gesunken. Mallorca dagegen konnte wesentlich zulegen und rückte vom dritten auf den ersten Platz vor.

Langfristige Verträge mit großen Reisebüroketten

Bernhard Brauneder führte das Marktanteils-Plus auf die „mehrwertorientierten Produkte“ des Amadeus-Konzerns sowie auf langfristige Kundenverträge zurück. So hat Amadeus Austria in den vergangenen Monaten Vereinbarungen gleich mit drei großen Reisebüro-Organisationen um jeweils mehrere Jahre verlängert – mit der Columbus Reisebüro Gruppe (bis Ende 2020), mit Mondial (bis Ende 2018) und mit Gruber Reisen (bis Ende 2020). Dazu kommt eine langfristige Verlängerung mit dem Reisebüro von Moser Reisen. Außerdem schloss Amadeus Austria einen Vertrag mit Ruefa über die Nutzung der „pixell Live Beratung“ in allen 116 Filialen.

Neues Amadeus-Produkt für den Geschäftsreisemarkt 

„Die pixell Live Beratung, die mit wenigen Klicks jedem Kunden eine eigene Website mit allen Informationen zu den in Frage kommenden Urlaubsangeboten bereitstellt, wurde im österreichischen Markt außerordentlich gut aufgenommen“, so Brauneder: „Doch auch im Geschäftsreisemarkt kommt Amadeus mit einer großen Produktneuigkeit: Amadeus cytric Travel & Expense ist eine echte End-to-End-Lösung. Sie deckt alle Prozesse ab – von Reisebuchungen bis zur Erfassung aller Buchungen und Kostenbelege für die einfache Erstellung von Reisekostenabrechnungen.“

Christoph Althoff, Head of Business Development & Airline Sales der Amadeus-Tochter Travel Audience, demonstrierte schließlich im Rahmen des Pressgesprächs, wie Amadeus nicht nur den Vertrieb von Reiseprodukten aller Art unterstützt, sondern auch die Online-Werbung: Die reisefokussierte „Demand Side Platform“ des Unternehmens bietet Zugang zu Millionen von europäischen Reiseinteressierten und ermöglicht es, sie zielgenau, am richtigen Ort und zum richtigen Zeitpunkt mit Online-Werbung anzusprechen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Lufthansa

Lufthansa Group und Amadeus erweitern ihre Partnerschaft
technologie


Lufthansa und Amadeus erneuern ihre Partnerschaft
technologie


Rebranding: Traveltainment wird Amadeus Leisure IT GmbH
technologie