Skip to Content
Menü

Messe Wien: Self-Check-in bei Austrian Airlines & Co

Das Messe Wien Exhibitions & Congress Center ist das erste Messe- und Kongresshaus in Österreich, das einen eigenen Self-Check-in-Automaten von Austrian Airlines anbietet. Der erfolgreiche Start erfolgte während der EAGE Conference & Exhibition Anfang Juni.

Mit dem neuen Automaten können die Gäste von Veranstaltungen in der Messe Wien ab sofort für alle Flüge von Austrian Airlines, Lufthansa, SWISS und Brussels Airlines einchecken und vor Ort ihre Bordkarte ausdrucken. Wer kein Gepäck aufgeben möchte, kann damit am Flughafen Wien direkt zum Abfluggate gehen.

Der Automaten ist mobil und kann innerhalb der Messe Wien nach Bedarf an strategisch günstigen Positionen aufgestellt werden. Für die Mehrheit der Austrian-Destinationen steht der Check-in ab 47 Stunden vor der Abflugzeit bereit.

Die übersichtliche Darstellung des Sitzplans ermöglicht es, alle freien und besetzten Plätze auf einen Blick zu erkennen. Die Passagiere müssen nur noch auf ihren Wunschsitz direkt auf den Plan klicken. Auch mitreisende Personen kann man ganz leicht hinzufügen.

Der Self-Check-in Automat bietet zudem eine Vielzahl an Services wie Upgrades in die Business Class und die Buchung eines zusätzlichen Gepäckstücks, des Lounge-Zugangs am Flughafen Wien oder eines Sitzes mit mehr Beinfreiheit auf Mittel- und Langstreckenflügen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines zählt im November 1,1 Millionen Passagiere
flug


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines will ab 2020 nur noch klimaneutral wachsen
flug


Austrian Airlines und ÖBB begrüßen 100.000 AIRail-Passagiere
bahn