Skip to Content
Menü

Flughafen Wien: Neue Airlines und Destinationen

Seit 27. März 2016 ist der aktuelle Sommerflugplan am Flughafen Wien in Kraft. Er bringt gleich mehrere neue Destinationen wie Hongkong und Shanghai mit Austrian Airlines und Faro, Split, Dubrovnik und Menorca mit NIKI.

Allein Austrian Airlines nimmt im Jahr 2016 fünf neue Mittel- und Langstrecken-Destinationen in den Flugplan auf: Mit April 2016 startet die Fluglinie fünfmal pro Woche nach Shanghai, ab Mai wird die Strecke dann sogar täglich bedient.

Weiters fliegt die Fluglinie ab 26. Mai 2016 einmal pro Woche nach Bari und ab 5. September 2016 bis zu fünfmal pro Woche nach Hongkong. Ab September ist auch eine neue Verbindung nach Isfahan im Iran geplant und mit Ende des Sommerflugplans ab 25. Oktober 2016 ein Flug pro Woche nach Havanna.

Eurowings stationiert zweiten Airbus A320

Gleich vier neue Destinationen bedient NIKI im Sommerflugplan 2016: Von März bis Oktober 2016 geht es zweimal wöchentlich nach Faro, von Juni bis September einmal pro Woche nach Menorca und ab Mai zweimal pro Woche nach Split und Dubrovnik.

Die Lufthansa-Tochter Eurowings stationiert mit dem Sommerflugplan ihren zweiten Airbus A320 in Wien und bietet gleich fünf weitere Routen an: Jeweils zweimal pro Woche fliegt der Low-Cost-Carrier nach Alicante und Valencia, jeweils einmal pro Woche nach Bastia und Faro sowie viermal pro Woche nach Rom.

Neue Airlines ab Wien: Air India und Nordica

Air India übernimmt ab 6. April 2016 die Austrian-Flüge nach Delhi mit vorerst drei Frequenzen pro Woche. Ebenfalls neu am Flughafen Wien ist die gerade erst gegründete estnische Fluglinie Nordica, die in Kooperation mit Adria Airways fünf wöchentliche Verbindungen nach Tallinn anbietet.

Scandinavian Airlines (SAS) hat schon mit 24. März 2016 den Flugbetrieb nach Wien wieder aufgenommen und fliegt viermal pro Woche nach Kopenhagen. Nur im Juli und August wird auf zwei Verbindungen pro Woche reduziert. Nicht zuletzt bietet Turkish Airlines im Sommer 2016 eine neue Destination direkt ab Wien an: Einmal pro Woche geht es in die Hafenstadt Trabzon am Schwarzen Meer im Nordosten der Türkei.

Zahlreiche Frequenzaufstockungen nach Europa

Seit Ende 2015 bietet easyJet Verbindungen nach Amsterdam, Edinburgh, Berlin-Schönefeld und London-Luton an. Mit dem Sommerflugplan stockt die britische Fluggesellschaft diese Routen um insgesamt acht Frequenzen auf: Amsterdam wird künftig bis zu siebenmal pro Woche, Edinburgh dreimal, Berlin-Schönefeld sechsmal und London-Luton viermal pro Woche angeflogen. Auch eine Destinationserweiterung bietet easyJet ab 28. März 2016 mit bis zu vier Flügen pro Woche nach Neapel.

Transavia hat mit Ende März 2016 ihr Angebot nach Rotterdam auf bis zu elf Verbindungen pro Woche erweitert. Außerdem nimmt Transavia France ab 14. April die Route Paris-Orly täglich ab Wien auf. Ab 4. Mai 2016 startet Vueling fünfmal pro Woche nach Paris-Charles de Gaulle und Ukraine International (UIA) erhöht ab dem Sommer die Frequenz nach Kiew auf zwei tägliche Flüge.

SunExpress bietet zusätzlich von Juli bis September einen wöchentlichen Flug nach Varna an. People’s Viennaline stockt die Verbindung nach Altenrhein mit dem Sommerflugplan um einen auf vier tägliche Flüge auf und ASL Aviation nimmt ihre Verbindungen nach Bordeaux und Toulouse zwei Mal pro Woche ab April 2016 wieder saisonal auf. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Flughafen Wien AG / Roman Boensch

Corona-Tests am Flughafen Wien werden deutlich günstiger
flughafen


Flughafen Wien erweitert das Angebot für die Corona-Tests
flughafen


Flughafen Wien bietet seinen VIP-Service fast zum halben Preis
flughafen