Skip to Content
Menü

Neues ÖBB Business Konto

Sabine Dölpl, Martin Pechatschek und Barbara Iby von der ÖBB Personenverkehr AG stellten bei der abta-Jahrestagung das neue Business Konto vor.

Foto: Robert Knotz
Foto: Robert Knotz abta-Präsident Andreas Gruber mit dem ÖBB-Trio Barbara Iby, Sabine Dölpl und Martin Pechatschek

Dölpl nannte im Anschluss an ihren Vorredner nicht ohne Stolz ein paar Zahlen im Vergleich zur AUA : Man befördere 460 Mio. Fahrgäste pro Jahr, 50 Mio. Tickets werden pro Jahr ausgestellt und die Pünktlichkeit betrage aktuell 96%. Zudem habe man im Vorjahr 24.000 Tonnen Co2 eingespart, so Dölpl.

Die ÖBB Personenverkehr AG habe sich in den letzten drei Jahren intensiv mit dem Geschäftsreisemarkt beschäftigt, um das Business Konto zu entwickeln. „Die physische Business Card wird im Juni 2019 durch das neue virtuelle Business Konto abgelöst. Der Business Rabatt von 20% auf Standard-Tickets bleibt aber erhalten“, so Martin Pechatschek. Es gebe ca. 8.000 Kunden mit Business Card, diese werden bis September „hinübergehoben“.

In dem neuen Business Konto werde die jeweilige Firmenorganisation und Verwaltungsstruktur abgebildet, es werde mit Funktionen wie Rechnungssplit (z. B. nach Business Units, pdf-Rechnung), erweiterten Zahlungsmöglichkeiten (z. B. auf Rechnung oder mit Airplus-Karte) und Reporting ausgestattet. Zuletzt brachte Barbara Iby den Teilnehmern das neue Business Konto anhand einer Live Demo näher. EZ





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines und ÖBB begrüßen 100.000 AIRail-Passagiere
bahn


abta BTL: Die vielen Dimensionen der Krisenprävention
business-travel


Foto: abta

Wie Business Traveller klimaverträglich reisen
business-travel