Skip to Content
Menü

Air Baltic: Baltikum wird deutlich stärker nachgefragt

Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic hat im letzten Quartal 2015 im Schnitt einen Anstieg von 33% bei den Buchungen in Estland und Litauen gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres verzeichnet.

Seit Air Baltic in beiden Ländern zusätzliche Strecken mit verbesserter Anbindung an die europäischen Metropolen eröffnet habe, sei die Ticket-Nachfrage in Estland bisher um 42% und in Litauen um 23% angestiegen, teilt das Unternehmen mit.

Wolfgang Reuss, Senior Vice President des Network-Management von Air Baltic, erklärt: „Der Air Baltic Business Plan ‚Horizon 2021’ sieht vor, innerhalb der nächsten fünf Jahre elf Direktverbindungen von Tallinn und Vilnius aus anzubieten. Mit der Kombination aus Direktflügen und günstigen Umsteigeverbindungen via Riga gewährleisten wir optimale Anschlüsse nach Estland und Litauen.“

Im Dezember kündigte Air Baltic die neue Verbindung zwischen Vilnius und Tallinn an. Die Strecke wird ab sofort zehn Mal pro Woche mit je zwei Flügen von Montag bis Freitag beflogen. Die Gesamtflugzeit beträgt eine Stunde und 20 Minuten. Zum Einsatz kommen Flugzeuge vom Typ Bombardier Q400 NextGen. One-Way-Tickets sind ab 79 EUR einschließlich Flughafengebühren und Transaktionskosten erhältlich. Von ihrem Heimatflughafen Riga bedient Air Baltic insgesamr 60 Destinationen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines präsentiert Plan für Neustart nach der Krise
flug


Austrian Airlines meldet steigende Nachfrage im Monat Mai
flug


air Baltic lockt mit ermäßigten Tarifen für die Business Class
flug