Skip to Content
Menü

Air Europa: Zweimal pro Woche nach Paraguay

Air Europa verbindet Madrid ab 16. Dezember 2016 zweimal pro Woche nonstop mit Asunción, der Hauptstadt von Paraguay. Ab Frankfurt und München gibt es dazu bequeme Anschlussflüge mit Umsteigezeiten unter zwei Stunden.

Der Flug UX023 hebt an jedem Mittwoch und Sonntag um 23.45 Uhr in Madrid ab und landet am Folgetag um 7.55 Uhr in Asunción. Der Rückflug UX024 startet dann immer am Donnerstag und Montag um 14 Uhr in Paraguay und erreicht Madrid um 5.15 Uhr des nächsten Tags. Zum Einsatz kommt dabei ein Airbus 330-200 mit Platz für maximal 299 Passagiere - davon 24 in der Business Class. Tickets für den Hin- und Rückflug in der Economy Class sind inklusive aller Steuern und Gebühren ab 849 Euro buchbar.

„Es ist bereits 21 Jahre her – um genauer zu sein, war es im Februar 1994, dass die ehemalige Líneas Aéreas Paraguayas ihren letzten Flug zwischen Asunción und Madrid durchführte“, erinnert sich der paraguayische Präsident, Horacio Cartes: „Aus diesem Grund ist diese Route absolut notwendig. Unser Land darf nicht von Europa abgeschottet bleiben, ebenso wenig Europa von Paraguay“.

Sobald Air Europa die ersten der insgesamt acht bestellten Flugzeuge vom Typ Boeing 787 „Dreamliner“ erhält, will die Airline auch Flüge von Madrid nach Bogota, Mexico City, Quito, Santiago de Chile und Zentralamerika aufnehmen. Den Anfang wird ab 27. Juni 2016 ein täglicher Flug von Madrid in die kolumbianische Hauptstadt Bogota machen – auch hier mit Zubringern ab Frankfurt und München. Die erste Boeing 787 mit 274 Sitzen in der Economy Class und 22 in der Business Class soll allerdings ab April 2016 nach Miami unterwegs sein. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

EVA Air: Größere Boeing 787-10 fliegt schon bald nach Wien
flug


Viertes Ziel in Kanada: Lufthansa fliegt erstmals nach Ottawa
flug


Foto: Flughafen Graz

Graz: Größere Flugzeuge auf der Strecke nach München
flug