Skip to Content
Menü

Lufthansa: Neue Kooperation mit Google Flights

Lufthansa und Google Flights haben gemeinsam die Funktion „Book on Google” für alle User in den USA gestartet. Damit können die Kunden direkt in Google Flights eine Lufthansa-Buchung vornehmen – über den PC oder mobil.

Die neue Technologie bietet laut Lufthansa eine „einfachere und nahtlosere Nutzererfahrung“, da zwischen den Websites nicht mehr gewechselt werden müsse. Sie basiert auf einer Integration, die von Google Flights und dem Technologieanbieter Peakwork ermöglicht wird.

„Die Zusammenarbeit mit Google wird die Online-Buchung vor allem über mobile Endgeräte nochmal deutlich vereinfachen“, ist Vertriebsvorstand Jens Bischof überzeugt: „Lufthansa ist der erste Qualitätscarrier weltweit, für den Google Flights diese direkte Buchungsfunktion anbietet. Für uns ist das ein wichtiger Schritt bei der Umsetzung unserer neuen Vertriebsstrategie, bei der wir bestehende Buchungswege modernisieren und parallel alternative Vertriebskanäle aufbauen.“

Erste Vertriebspartner nutzen „Direct Connect“ 

Gleichzeitig berichtet Lufthansa in einer Aussendung über erste Vertriebspartner, die sich über eine Schnittstelle in Form eines „Direct Connect“ an das Reservierungssystem der Lufthansa Group angeschlossen haben. Konkret genannt werden der deutsche Reiseveranstalter Bucher Reisen und Deutschlands größter Ticket-Großhändler AERTiCKET genannt. Mit der unabhängigen Reisebürokette Lufthansa City Center wurde zudem vereinbart, einen „alternativen Vertriebsweg basierend auf einer Direktanbindung zu entwickeln“ – und solche Direktanbindungen seien auch mit „weiteren Partnern“ in der Umsetzung, heißt es.

Ein Direct-Connect-Kanal bietet den direkten Zugriff auf das Angebot aller Airlines der Lufthansa Group - Austrian Airlines, Brussels Airlines, Lufthansa und SWISS – ohne Berechnung der über alle GDS eingehobenen Distribution Cost Charge (DCC). „Zudem eröffnet Direct Connect unseren Partnern – als Ergänzung zu den bestehenden Kanälen – perspektivisch Möglichkeiten zu individuelleren Angebotsvariationen für unsere gemeinsamen Kunden“, betont Bischof. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Air Canada fliegt ab Juli wieder zwischen Toronto und Wien
flug


Gerichtsurteil: 30 Klauseln bei Lufthansa sind rechtswidrig
flug


Foto: Lufthansa

Lufthansa Group fordert rasche Öffnung für Flüge in die USA
flug