Skip to Content
Menü

AMEDIA: Neues Hotel in Frankfurt ab März 2016

Die AMEDIA Gruppe expandiert weiter: Bereits mit 1. März 2016 wird das Mercure Wings Hotel Frankfurt Airport/Raunheim übernommen. Das Vier-Sterne-Hotel soll nun umgehend bei laufendem Betrieb auf den AMEDIA-Standard umgerüstet und renoviert werden.

Viele der 417 Zimmer des Mercure Hotel Wings Frankfurt Airport sind geräumige Apartments mit Kitchenette. Das Restaurant „Charles Lindbergh“, das Bistro „Tante Ju“, ein Wintergarten, ein Fitness-Studio, eine Sauna und ein Tagungsbereich mit zwölf Räumen für bis zu 130 Teilnehmer komplettieren die Ausstattung. Der Flughafen Frankfurt ist 12 Kilometer entfernt.

Weitere Eröffnungen neuer AMEDIA-Häuser sind im Frühjahr 2016 am Flughafen Amsterdam (139 Zimmern) und in Leipzig (70 Zimmer) sowie im Sommer 2016 in Dresden (102 Zimmer) geplant. Bis Ende 2018 will Udo M. Chistée, Besitzer der AMEDIA Hotels, die Zahl der Standorte sogar auf bis zu 30 erhöhen – unter anderem mit neuen Projekten in Aachen, Köln, Den Haag, Wismar, Tegernsee, Lustenau, Regensburg und Hamburg.

50 Luxus-Suiten mitten in Graz

 

Bereits mit Oktober 2015 wurde in Graz mit den neu erbauten AMEDIA Luxury Suites das zweite Hotel der Gruppe in der steirischen Landeshauptstadt eröffnet. AMEDIA ist somit künftig mit drei Produktlinien auf dem Markt vertreten: „AMEDIA Express“ mit drei Sternen, „AMEDIA classic“ mit vier Sternen und „AMEDIA Luxury Suites“ im gehobenen Segment.

Das neue AMEDIA Luxury Suites in der Evangelimanngasse in Graz ließ sich die Gruppe nicht weniger als 7,5 Millionen Euro kosten. 50 extravagante Business- und Superior-Suiten in verschiedenen Innendesign-Typen – teilweise mit voll ausgestatteter Küche, Terrasse und Garten, Balkon oder Dachterrasse – stehen hier bereit, in denen Design, Lifestyle und Kunst eine große Rolle spielen. Mit Hotelservice sollen sie sowohl für beruflich als auch privat Reisende die perfekten Voraussetzungen bieten.

Umfangreicher Multimedia-Service

Wer hier nächtigt, darf sich auch über den umfangreichen Multimedia-Service freuen, denn das bewährte Konzept der AMEDIA Hotels „Free Media“ wurde noch einmal verfeinert. Der Zugang zu Highspeed-WLAN, E-Books und E-Magazinen wird dem Gast kostenlos auf seinem Laptop, Tablet und Handy zur Verfügung gestellt.

Weiters wird eine Verbindung von den Geräten zu den Hightech Flat-Screens in den Suiten möglich sein. Ist der Gast im Hotel und möchte telefonieren, wählt sich sein Handy automatisch über das Hotel in das Telefonnetz ein – so entstehen ihm keinerlei Kosten. In der Lobby wird zudem ein Social Media Corner bereit stehen, wo ein eigens angefertigter interaktiver Tisch mit Multi-Touch-Fläche ein neues Computergefühl ermöglichen soll. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

B&B Hotels kündigt weitere Häuser in Wien und Villach an
hotel


Grand Hôtel Wiesler in Graz eröffnet ein neues Restaurant
hotel


Maritim Hotel Dresden lädt zum Hüttenzauber an der Elbe
hotel