Skip to Content
Menü

B&B Hotels Austria meldet das beste Geschäftsjahr aller Zeiten

Nach einem erfolgreichen Jahr 2022 hat B&B Hotels Austria 2023 noch einmal nachgelegt. Die Hotelkette verzeichnete mit einem Umsatz von fast 19,5 Millionen Euro ein Wachstum von 43% im Vergleich zu 2022 und damit das beste Geschäftsjahr der Geschichte.

|  B&B Hotel Wien-Stadthalle (c) B&B Hotels

Im Vergleich zu 2019 konnte die Hotelkette ihren Umsatz in Österreich um mehr als 490% steigern, nachdem das Portfolio in diesem Zeitraum von drei auf neun Hotels gewachsen war. Die durchschnittliche Auslastung der Häuser lag bei rund 66% und damit deutlich höher als vor der Pandemie mit unter 60%.

Gleichzeitig konnte eine Ratensteigerung von rund 25% gegenüber 2019 erreicht werden. So überzeugte die Hotelgruppe auch in 2023 besonders mit ihrem Markenkern Value for Money und begrüßte insgesamt knapp 305.000 Gäste in den Häusern in Österreich.

Zwei neue Hotels in Österreich eröffnet

Die Expansion nach Dänemark mit der ersten Hoteleröffnung markierte 2023 einen weiteren Meilenstein im Rahmen der Expansion der Hotelgruppe. Aber auch in Österreich wurden zwei weitere Hotels eröffnet. Die Hotelgruppe ist damit nun neben der Hauptstadt Wien auch in Graz, Villach und Salzburg vertreten. In Deutschland gingen im Jahr 2023 sogar 17 weitere Hotels an den Start, sodass das Portfolio dort nun insgesamt 183 Häuser umfasst.

Darüber hinaus unterzeichnete B&B Hotels im vergangenen Jahr 31 Verträge für künftig geplante Hotels - darunter zwei in Österreich, 28 in Deutschland und ein weiteres in Dänemark. Außerdem setzt sich die Hotelgruppe für eine stetige Anpassung des komfortablen Standards in allen Häusern ein und unterzieht diese regelmäßigen Renovierungen – 2023 waren insgesamt 44 Hotels an der Reihe.

„Wir haben die Anzahl unserer Häuser in Österreich in nur einem Jahr von sieben auf neun gesteigert, was einen enormen Ausbau unseres Portfolios im Land bedeutet. Auch 2024 planen wir zwei weitere Häuser zu eröffnen, um unserem Ziel, bis 2030 insgesamt 400 Hotels in Deutschland und Österreich zu führen, wieder ein Stück näherzukommen”, erklärt Max C. Luscher, CEO Central and Northern Europe bei B&B Hotels.

Nachhaltigkeit wird das Jahr 2024 prägen

Im Jahr 2024 steht neben den Expansionszielen auch die Reduzierung der CO2-Emissionen in den Bestandshäusern durch den Austausch von Gasheizungen im Mittelpunkt. Geplant sind zudem ein Recycling & Re-use Konzept für alte Einrichtungsgegenstände sowie der Fokus auf Bildung und Inklusion mit dem Ausbau von Trainingsprogrammen für die Mitarbeitenden und der Förderung benachteiligter Gruppen.

„In vielen Bereichen können unsere Gäste bereits Nachhaltigkeit erleben, berichtet Simon Tamm, Head of CSR: „Dazu zählen zum Beispiel die optionale Abbestellung der Zimmerreinigung bei einem mehrtägigen Aufenthalt oder die einwegplastikfreien Zimmer. Künftig möchten wir insbesondere eine umweltfreundliche Anreise fördern. Je nach Standort werden bis zu zehn E-Ladesäulen bereitstehen. Mehr als die Hälfte unserer Hotels verfügt bereits über das Angebot.“ (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

limehome eröffnet 105 nachhaltige Apartments in Mannheim
hotel


ACHAT Hotels freut sich über Zertifizierung durch GreenSign
hotel


limehome wächst in Österreich von 13 auf 23 Standorte
hotel