Skip to Content
Menü

Lufthansa: Ab April von München nach Teheran

Lufthansa bietet im kommenden Sommerflugplan wieder eine Nonstop-Verbindung zwischen München und Teheran: Ab dem 14. April 2016 geht es dreimal pro Woche mit einem Airbus A330-300 in die Hauptstadt des Iran.

Die Flüge mit der Nummer LH 602 starten um 22:10 Uhr in München und erreichen Teheran um 5:20 Uhr. Der A330-300 verfügt über die neueste Kabinenausstattung in vier Klassen – darunter auch die Premium Economy Class mit 21 Sitzplätzen. Der Hin- und Rückflug ist derzeit ab 429 Euro buchbar.

Teheran wurde ab München bereits von April 2004 bis zum Sommer 2006 angeflogen. Mit der neuen Verbindung ergänzt die Lufthansa Group ihr tägliches Angebot mit einer Boeing 747-400 ab Frankfurt. Außerdem fliegt Austrian Airlines mit einem Airbus A320 bis zu zweimal täglich ab Wien.

„Nach dem Abbau der Sanktionen und der damit verbundenen Wiederbelebung der Wirtschaftsbeziehungen erwarten wir für die Zukunft eine deutlich erhöhte Nachfrage im Geschäftsreiseverkehr. Gleichzeitig wird der Iran auch für Kulturreisende immer interessanter“, sagt Thomas Klühr, Mitglied des Lufthansa Passagevorstands Finanzen & Hub München. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Lufthansa Group: 50 Prozent der Flotte sind bald wieder in der Luft
flug


Austrian Airlines führt eine kostenlose Rückreise-Garantie ein
flug


600 Millionen Euro Finanzpaket: Austrian Airlines ist gerettet!
flug