Skip to Content
Menü

Graz: Stärkster Winterflugplan seit langer Zeit

Der neue Winterflugplan am Flughafen Graz bringt im Vergleich mit dem letzten Winter eine ganze Reihe zusätzlicher Linienflüge. Im Charterbereich bleibt das Angebot hingegen eher überschaubar.

„Der Flughafen Graz konnte sich in den letzten Monaten über viele neue oder zusätzliche Linienflüge. Diese Direktflüge werden auch im Winter fortgesetzt“, berichtet Geschäftsführer Mag. Gerhard Widmann: „Vier wöchentliche Flüge mit Turkish Airlines nach Istanbul, sechs zusätzliche Flüge nach Berlin-Tegel mit Air Berlin und sieben zusätzliche Flüge nach Zürich mit SWISS sind eine große Bereicherung für unsere Fluggäste, die ihnen viel Flexibilität schenkt“.

Konkret bietet Lufthansa im Winterflugplan jeweils 26 Flüge pro Woche nach Frankfurt und nach München, Air Berlin 12 Flüge nach Berlin, Austrian Airlines 27 Flüge nach Wien, 13 nach Düsseldorf und neun nach Stuttgart und Turkish Airlines vier nach Istanbul. Dazu kommen 18 Flüge nach Zürich – zwölf mit SWISS und sechs mit InterSky via Salzburg. NIKI legt hingegen bei den Flügen nach Palma de Mallorca von Ende Oktober 2015 bis 11. Februar 2016 eine Winterpause ein. Danach stehen wieder drei wöchentliche Flüge bereit, die in den Folgemonaten sukzessive aufgestockt werden.

Durchgehend werden Ferienflüge im Winterflugplan nur nach Hurghada und Teneriffa angeboten (beide immer am Samstag). Antalya ist bis 25. November 2015 und nach einer Pause wieder ab 2. März 2016 direkt ab Graz erreichbar. Dazu kommen noch Sonderflüge nach Genf (Autosalon), Marrakesch und Sal auf den Kapverdischen Inseln. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Österreichische Flughäfen: Keine CO2-Emissionen ab 2050
flughafen


Foto: Flughafen Graz

Winterflugplan in Graz: 130 Linienflüge pro Woche
flughafen


Foto: Flughafen Wien AG

Parkplätze mit Bestpreisgarantie an acht Flughäfen
flughafen