Skip to Content
Menü

VCB: Acht Premieren im Marketing-Plan 2016

Das Vienna Convention Bureau (VCB) wird Wien im Jahr 2016 bei mehr als 50 internationalen Fachveranstaltungen präsentieren. Acht davon, die vorwiegend auf Firmentagungen und Incentives spezialisiert sind, werden erstmals wahrgenommen.

Rund 3.500 Kongresse, Firmentagungen und Incentives finden in Wien pro Jahr statt. „Um dieses starke Aufkommen auch weiterhin sicherzustellen und auszubauen, nehmen wir einschlägige Messen, Meetings und sonstige Akquisitions-Plattformen rund um den Globus wahr. Unser Einsatzplan für 2016 weist mehr als 50 solcher Auftritte aus, bei denen internationale Entscheidungsträger im Kongress- und Firmengeschäft von Wiens Qualitäten als Tagungsstadt überzeugt werden sollen“, erklärt VCB-Leiter Christian Mutschlechner.

Bei 15 davon – und damit mehr denn je – bietet das VCB auch Anbietern aus der Wiener Kongressindustrie die Möglichkeit, mit ihm gemeinsam aufzutreten. Darunter finden sich große und renommierte Kongress-Messen wie die europäische und die amerikanische IMEX in Frankfurt bzw. Las Vegas, die „Meeting Show UK“ in London oder die „IBTM World“ in Barcelona, aber auch kleinere, ausschließlich Österreich oder Wien gewidmete Events, die den besonders intensiven Austausch mit potenziellen Geschäftspartnern ermöglichen.

Offensive für Firmentagungen und Incentives

Unter den Auftritten im kommenden Jahr wird es auch acht „Premieren“ geben: Veranstaltungen, an denen das VCB erstmalig teilnimmt, um ihre Effizienz zu evaluieren. Alle davon sind vorwiegend oder ausschließlich auf Firmentagungen und Incentives spezialisiert – und die meistern finden außerhalb Europas statt. „Die Zielgruppen“, so Mutschlechner, „sind Agenturen im Firmenbereich sowie Firmenveranstalter. In den jeweiligen Zieldestinationen schlagen sich deren Veranstaltungen in hohen Umsätzen nieder und sind daher heftig umworben“.

Hier habe man es hier allerdings – im Gegensatz zu den ebenfalls lukrativen wissenschaftlichen Kongressen – mit einem stark fluktuierenden Sektor zu tun, der aufgrund seiner Abhängigkeit vom Geschäftsumfeld und der jeweils aktuellen Performance eines Unternehmens großen Schwankungen unterliegt. „Länder mit starken wirtschaftlichen Beziehungen zu einer Firma, die eine Tagungs- oder Incentive-Destination sucht, haben außerdem einen starken Wettbewerbsvorteil“, betont der VCB-Leiter. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Gemeinsam in die Zukunft starten: PCMA tagt erstmals in Wien
mice


Tirol: Internationale Eventprofis brachen in Hopfgarten das Eis
mice


Foto: Wien Tourismus

Wien landet im Kongress-Ranking der UIA weltweit auf Platz 4
mice