Skip to Content
Menü

Oberoi übernimmt zwei Hotelprojekte in Doha

The Oberoi Group hat neue Managementverträge für zwei Immobilien-Projekte in Qatar abgeschlossen – ein Luxushotel mit 250 Gästezimmern an der West Bay von Doha und eine luxuriöse Serviced-Apartment-Anlage, die aus 148 Apartments besteht.

Die Planung der beiden Projekte läuft bereits, die Bauarbeiten werden Anfang nächsten Jahres beginnen. Die Fertigstellung ist für Mitte 2018 vorgesehen. Die Finanzierung erfolgt über die Qatar General Insurance und die Reinsurance Company (SAQ).

Am Arabischen Golf ist Oberoi bereits seit 2013 mit einem Luxushotel in Dubai vertreten. Im zweiten Quartal 2016 soll zudem ein Strandresorts in Ajman eröffnet werden. The Oberoi, Dubai ist nur wenige Autominuten von Downtown Dubai und der Dubai Mall entfernt und umfasst 252 Zimmer und Suiten mit raumhohen Fenstern, die einen spektakulären Ausblick auf die Skyline der Stadt und den berühmten Burj Khalifa eröffnen.

Insgesamt betreibt die 1934 gegründete Oberoi Group derzeit unter der Luxusmarke „Oberoi“ und der Fünf-Sterne-Marke „Trident“ 30 Hotels in Indien, Ägypten, auf Mauritius, in Indonesien, Saudi Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Dazu kommen ein Nilkreuzfahrtschiff und ein Motorschiff in den Backwaters von Kerala. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Mandarin Oriental will neues Luxushotel in Wien eröffnen
hotel


Auszeit vom Homeoffice: Serviced Apartments in Corona-Zeiten
hotel


Deutsche Hotelkette Dormero kommt nach Wien und Linz
hotel