Skip to Content
Menü

Flughafen Graz als neue „Erlebniswelt Wirtschaft“

Selbst „Tor zur Welt“ genannt, öffnet der Flughafen Graz als 47. Mitglied im Leitprojekt „Erlebniswelt Wirtschaft“ seine Türen für alle Interessierten, die über die Rollbahnen hinaus und hinter die Kulissen schauen wollen.

Die neue Erlebnistour, die ab sofort unter www.erlebniswelt-wirtschaft.at buchbar ist, bietet unter anderem Einblicke in die Vorbereitung der Flugzeuge und die Flughafen-Feuerwehr, die den Passagieren ansonsten verborgen bleiben.

Ebenso Teil des Programms sind die wirtschaftlichen Dimensionen des Airports, der die rasche Anbindung an globale Märkte für international tätige Unternehmen und Forschungseinrichtungen gewährleistet – von der hier ansässigen Automobilindustrie über die High-Tech-Betriebe aus Holzwirtschaft, Medizin und Ökologie bis zu den steirischen Universitäten.

 

Konzipiert wurde die Tour von look! design: „Was wäre die Steiermark ohne Flughafen? Diese Frage haben wir uns gestellt und eine Reise durch das Wirtschaftsunternehmen Flughafen zusammengestellt, die alle Organisations- und Sicherheitsabläufe im Hintergrund beleuchtet“, erklärt Stefanie Schöffmann.

„Die Luftfahrt strahlt noch immer eine große Faszination aus, das Interesse daran ist seit Jahren ungebrochen. Flughafenführungen haben daher bei uns schon sehr lange einen hohen Stellenwert. Die neue Erlebnistour liefert spannende Einblicke und zeigt, was abseits von Abflughalle und Vorfeld passiert“, erklärt Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz.

„Erlebniswelt Wirtschaft“ – made in Styria

Das 2009 gestartete Projekt „Erlebniswelt Wirtschaft“ will spannende Einblicke in die unterschiedlichsten Unternehmen liefern und ein Gefühl dafür vermitteln, was und wie in der Steiermark produziert wird.

Interessierte Besucher können somit live dabei sein, wenn High-Tech-Produkte oder besondere Spezialitäten entstehen und innovative Ideen Realität werden. Rund 1,5 Millionen Besucher haben diese Chance bereits genutzt und die Vielfalt der steirischen Produktionsbetriebe bei den Erlebnistouren der insgesamt 47 steirischen Vorzeigeunternehmen erlebt.

Als Projektmanagerin ist die Creative Industries Styria für die Organisation zuständig und sorgt durch die Vernetzung der Betriebe mit Unternehmen aus der Kreativwirtschaft dafür, dass die rund einstündigen Erlebnistouren authentische Eindrücke in den Produktionsablauf bieten, die Besucher interaktiv einbinden und Wissen vermitteln.

Die Touren können von allen Einzelpersonen, Familien und Gruppen das ganze Jahr über die Internetplattform www.erlebniswelt-wirtschaft.at gebucht werden. Die Website wurde neu gestaltet und bietet nun  die Suche nach Erlebnistouren in bestimmten Regionen oder die Auflistung der Gratis-Touren auf einen Klick. Die Plattform informiert auch, welche Touren für Kinder und Jugendliche geeignet sind. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Flughafen Graz feiert die Rückkehr der Amsterdam-Flüge
flughafen


Flughafen Graz: Linienverbindung nach Frankfurt ist zurück
flughafen


Flughafen Graz: Restaurant „Globetrotter” ist wieder geöffnet
flughafen