Skip to Content
Menü

EL AL plant den Kauf von 28 neuen Boeing 787

EL AL nimmt die umfassendste Flottenerneuerung in der Unternehmensgeschichte in Angriff: Israels nationale Fluglinie verhandelt mit dem Flugzeughersteller Boeing über Erwerb und Leasing von 15 neuen Flugzeugen der Typen „Dreamliner“ 787-8 und 787-9.

Zudem plant EL AL eine Kaufoption für 13 zusätzliche Maschinen. Das erste Flugzeug wird Mitte 2017 erwartet. Im Laufe der nächsten fünf Jahre sollen die neuen „Dreamliner“ die Boeing 747-400 und Boeing 767 in der Flotte von EL AL ersetzen und unter anderem auf den Flügen nach New York, Boston, Toronto, Beijing, Mumbai und Südafrika zum Einsatz kommen.

„Dieser Schritt dürfte ein großer Durchbruch bei der Optimierung unseres Streckennetzes, Kundenservices und Flugerlebnisses sein. Der Dreamliner ist das innovativste Flugzeug der Welt und hat viele operative Vorteile – darunter ein effizienter Kraftstoffverbrauch sowie niedrige Wartungskosten. Wir werden damit unsere Position als führende Fluggesellschaft und erste Wahl für Reisen von und nach Israel auch weiterhin behaupten“, erklärt David Maimon, CEO von EL AL Israel Airlines. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Austrian Airlines

90 Millionen: Austrian Airlines schnürt ein hartes Sparpaket
flug


Foto: People´s Viennaline

Nur noch ein Flugzeug: People’s halbiert die Flotte
flug


EVA Air: Größere Boeing 787-10 fliegt schon bald nach Wien
flug