Skip to Content
Menü

Turkish Airlines kündigt zehn neue Strecken an

Turkish Airlines setzen ihren rasanten Expansionskurs fort: Bis 2023 soll die Flotte von derzeit 263 auf 450 Flugzeuge nahezu verdoppelt werden. Allein heuer werden 30 neue Maschinen dazukommen.

Auf der ITB in Berlin wurden zudem gleich zehn neue Strecken ab Istanbul angekündigt. Bereits ab 30. März 2015 geht es drei Mal pro Woche (Montag, Mittwoch und Samstag) von Istanbul nach Manila, die Hauptstadt der Philippinen. Taipeh wird ab 31. März 2015 täglich angeflogen.

Damit baut die Fluglinie ihr Streckennetz mit Ende März auf 264 Ziele in 110 Ländern aus. Die weiteren neuen Ziele, die in den nächsten Monaten in den Flugplan aufgenommen werden, sind Ahvaz (Iran), Bamako, Bari, Graz, Karlsruhe, Maputo, Porto und San Francisco.

Gewinn hat sich 2014 mehr als verdoppelt 

Im Jahr 2014 hat Turkish Airlines ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 29 Prozent auf umgerechnet 8,6 Milliarden Euro erhöht. Der Gewinn hat sich gleichzeitig mit 648,7 Millionen Euro mehr als verdoppelt. 54,7 Millionen Passagiere bedeuteten ein Plus von 13,3 Prozent. Der globale Marktanteil legte von 1,6 auf 1,8 Prozent zu und konnte damit in den vergangenen zehn Jahren verdreifacht werden. Für 2015 erwartet Turkish Airlines einen weiteren Anstieg auf 63,2 Millionen Passagiere

Bereits 2017 ist die Eröffnung des ersten Bauabschnitts des New Istanbul Airport an der Schwarzmeerküste geplant. Bis zum 100-jährigen Bestehen der türkischen Republik im Jahr 2023 soll der neue Flughafen dann seine volle Kapazität von 150 Millionen Passagieren pro Jahr erreichen. Dann will Turkish Airlines rund 120 Millionen Passagiere befördern. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

EVA Air: Größere Boeing 787-10 fliegt schon bald nach Wien
flug


Foto: Laudamotion

Lauda: 21 neue Destinationen ab Wien im Winterflugplan
flug


Foto: Emirates Airline

Emirates: Zahlreiche Strecken-Updates für das Jahr 2019
flug