Skip to Content
Menü

Roger Hohl wird neuer CEO von InterSky

Die österreichische Regionalfluglinie InterSky erhält mit 1. Jänner 2015 einen neuen Geschäftsführer: Roger Hohl wird Nachfolger von CEO Peter Oncken, der sich intensiver um die weiteren Luftfahrtprojekte der Intro Aviation kümmern wird.

Hohl stieß bereits vor elf Jahren – kurz nach der Gründung von InterSky – zum Unternehmen und war hier in verschiedenen Positionen tätig. Mit seinen 30 Jahren gehört er nun zu den jüngsten Airline-Chefs überhaupt.

Nach seiner Ausbildung an der Business School Zürich arbeitete der Schweizer zunächst bei einem Logistik-Dienstleister am Flughafen Zürich, bevor er zu InterSky wechselte. Nach Zwischenstationen in den Bereichen Finance Controlling, IT, Marketing und Commercial ist er derzeit als Leiter Marketing & Verkauf sowie als Pressesprecher tätig. Nach der Beförderung zum Prokuristen vor rund einem Jahr folgt nun sein nächster Karriereschritt.

Firmengründerin Renate Moser bleibt weiterhin Mitglied der Geschäftsführung: „Dank seiner langjährigen Erfahrung bei uns und im Luftfahrtgeschäft können wir mit Roger Hohl die Nachfolge von Peter Oncken optimal regeln“, freut sich die Airline-Gründerin. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Oliver Wagner zieht in die Geschäftsführung von AirPlus ein
karriere


Michael Duscher wird neuer Geschäftsführer der NÖ Werbung
karriere


Foto: LEVEL

Wechsel in der Geschäftsführung: Anisec erhält Doppelspitze
flug