Skip to Content
Menü

Lufthansa: Premium Economy kommt früher

Die Lufthansa Premium Economy Class geht neun Tage früher als geplant an den Start: Bereits ab 22. November 2014 wird die neue Klasse auf allen Strecken angeboten, die mit einer Boeing 747-8 geflogen werden.

Zu den Destinationen gehören unter anderem Bangalore, Buenos Aires, Chicago, Hongkong, Los Angeles, Mexiko-Stadt, Peking, Sao Paolo, Seoul, Tokio-Haneda und Washington D.C.

Ursprünglich war als Starttermin der 1. Dezember vorgesehen. Die neue Kabine konnte jedoch schneller als geplant eingebaut werden, weshalb die Fluggäste auf der Boeing 747-8 nun bereits ab Ende November sämtliche Vorteile und den Komfort der Premium Economy Class nutzen können.

Im Vergleich zur Economy Class kann jeder Gast mit zwei Gepäckstücken reisen und damit doppelt so viel Freigepäck mitnehmen. Gegen einen Aufpreis von 25 Euro haben die Passagiere auch die Möglichkeit, vor ihrem Abflug die Annehmlichkeiten der Lufthansa Business Lounges zu genießen.

Einführungsangebote um bis zu 15% günstiger

An Bord wird jeder Fluggast mit einem Welcome Drink begrüßt. Premium-Economy-Reisende finden an ihren Plätzen ein hochwertiges Amenity Kit mit praktischen Reiseaccessoires, einen Stromanschluss sowie eine eigene Wasserflasche. Die Mahlzeiten werden auf Menükarten präsentiert und auf Porzellangeschirr serviert.

Als Einführungsangebot werden Buchungen in der Premium Economy Class noch bis 9. Dezember 2014 um bis zu 15% günstiger angeboten. Miles & More-Teilnehmer können ab sofort auch ihre Meilen oder eVouchers für das Upgrade nutzen. Bei Verfügbarkeit von Premium-Economy-Plätzen sind auch kurzfristige Upgrades am Flughafen möglich.

Die gesamte Langstreckenflotte soll bis zum Spätsommer 2015 mit der Premium Economy Class ausgestattet sein. Die Langstreckenflugzeuge von Lufthansa werden sukzessiv umgerüstet, nach der B747-8-Flotte wird nun die A380-Flotte mit der neuen Klasse ausgestattet. Buchbar ist die Premium Economy schon jetzt auf vielen Strecken. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Lufthansa Group: 50 Prozent der Flotte sind bald wieder in der Luft
flug


Austrian Airlines führt eine kostenlose Rückreise-Garantie ein
flug


600 Millionen Euro Finanzpaket: Austrian Airlines ist gerettet!
flug