Skip to Content
Menü

LOT optimiert München-Flüge für Geschäftsreisende

LOT Polish Airlines bietet ab sofort eine neue tägliche Reisemöglichkeit zwischen München und Warschau im Tagesrand.

Dadurch ergeben sich optimierte Anschlüsse innerhalb Polens, nach Osteuropa, in den Nahen und Mittleren Osten sowie nach Asien. Flug LO376 startet täglich um 7 Uhr in München und erreicht die polnische Hauptstadt um 8.30 Uhr.

In der Gegenrichtung haben die Fluggäste die Auswahl aus zwei Abendverbindungen: Der neue Tagesrandflug startet um 20.20 Uhr und erreicht München um 22 Uhr. Täglich besteht außerdem bereits eine Reisemöglichkeit mit LO353 um 17.10 Uhr mit Landung in München um 18.50 Uhr.

Mit dem neuen Flugplan optimiert LOT besonders das Angebot für Geschäftsreisende. Sie können bereits am Vormittag für Termine vor Ort sein und haben bei einem „Daytrip“ nach Warschau rund fünf Stunden mehr Zeit in der polnischen Hauptstadt zur Verfügung.

Durch die Anpassung der Flugzeiten ergeben sich außerdem zusätzliche Frequenzen zu vielen Zielen in Polen, Osteuropa, dem Nahen und Mittleren Osten und Asien – zum Beispiel nach Riga oder Peking. In der Gegenrichtung können die Fluggäste von LOT Polish Airlines unter anderem mit einer neuen Abendverbindung von Riga, Vilnius oder Bukarest über Warschau nach München reisen.

Wegen der zusätzlichen Verbindung am Morgen startet der bisherige Vormittagsflug von München nach Warschau etwa eine Stunde später (Abflug München: 9.45 Uhr, Ankunft Warschau: 11.15 Uhr). Alle Flüge zwischen München und Warschau werden mit modernen Embraer-Regionaljets durchgeführt, die in allen Service-Klassen ausschließlich über Gang- und Fensterplätze verfügen.





Weitere Artikel zu diesem Thema

Bild: Flughafen Graz

Graz: Größere Flugzeuge auf der Strecke nach München
flug


Lufthansa stationiert zwei weitere Airbus A380 in München
flug


Foto: LOT Polish Airlines / Jacek Bonczek

LOT Polish Airlines: Mehr Flüge von Wien nach Warschau
flug