27 Juni 2014, 09:05   
News» Flug

Air France: Erste Boeing 777 mit neuer Kabine

Air France hat ihre erste Boeing 777 mit der neuen Langstreckenkabine auf einem Flug von Paris-CDG nach New York eingeweiht.

Foto: Air France

Neue Business Class in der Boeing 777


Die neuen Kabinen mit den drei Klassen Economy, Economy Plus und Business werden derzeit schrittweise auf 44 Maschinen dieses Typs eingebaut. Bis Ende 2014 sind sie auf den Flügen nach Singapur, Jakarta, Tokio-Haneda, Houston und Shanghai verfügbar, Anfang 2015 auch nach Douala, Dubai und São Paulo.

Insgesamt investiert Air France-KLM bis 2017 mehr als eine Milliarde Euro in die Verbesserung der Produkte und Dienstleistungen. 700 Millionen Euro entfallen dabei auf die neuen Kabinen – 500 Millionen für Air France und 200 Millionen für KLM. Mit der für die nächsten Jahre angekündigten Aufwertung des Airbus A330 beider Gesellschaften sowie des A380 von Air France wird dann die Milliarde perfekt.

Mit Stand Sommer 2014 ist auf 22 Boeing 747 von KLM die neue World Business Class verfügbar. Ab September 2015 bieten dann alle Boeing 777-200 und 300 diese Kabine an. Zudem wird die Air France-KLM-Gruppe Ende 2015 die ersten Boeing 787 und 2018 die ersten Airbus A350 in ihrer Flotte begrüßen. Diese Flugzeuge sind mit komplett neuen Kabinen ausgestattet. (red)


tagsair france, air france-klm, boeing 777, kabine, economy class, economy plus, business class


Advertising


Autor:


Chefredakteur / tma

Wolfgang Tropf ist freier Journalist und schreibt seit mehr als 20 Jahren über Reise- und Touristik-Themen. Für den Profi Reisen Verlag betreut er das Magazin tma und tma online.




Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!


Advertising