Skip to Content
Menü

Wien auf Marketing-Offensive in Japan und Südkorea

Mit einer Neuinterpretation des Wiener Salons stimmte Wien Tourismus die Medien und die Reisebranche in Japan auf das 150-Jahre-Jubiläum der Ringstraße 2015 ein. Der Auftakt zur Marktbearbeitung von Südkorea wurde mit Kochprofi Kim Sohyi als Testimonial in Szene gesetzt.

Beide Asien-Auftritte fanden im Zuge einer Wirtschafts-Delegationsreise von Wiens Vizebürgermeisterin Renate Brauner statt, die auch Präsidentin des Wien Tourismus ist. Gemeinsam mit Tourismusdirektor Norbert Kettner begrüßte sie rund 60 Gäste aus der japanischen Reise- und Medienbranche in der Tokioter „Daikanyama T-Site Garden Gallery“, wo das Flair eines klassischen Wiener Salons wartete.

Als Key-Note Speaker des Abends fungierte Dr. Tadashi Saito, Architekturhistoriker und Professor an der Yamaguchi Prefectural University, der als Wien-Kenner seine ganz persönlichen Eindrücke von der Ringstraße mit dem Publikum teilte. Seine teilweise auch kulinarischen Erinnerungen passten perfekt zu den servierten Wiener Süßigkeiten aus dem Café Landtmann Tokio. Die japanische Autorin Mitsuyo Kakuta las aus ihrem Beitrag zum Buch „1865, 2015. 150 Jahre Wiener Ringstraße“, das Wien Tourismus über den Metroverlag herausgegeben hat.

Wien in Südkorea schmackhaft gemacht

Südkorea gehört heuer erstmals zu den Märkten, die von Wien Tourismus aktiv bearbeitet werden. Für den ersten großen Marketing-Auftritt wurde Starköchin Kim Sohyi als Testimonial beigezogen – sie genießt mit einer eigenen Koch-Show im dortigen Fernsehen Kultstatus.

Vizebürgermeisterin Brauner und Tourismusdirektor Kettner luden mit ihr zu einem Pressegespräch in Seoul, wo Wien als Metropole zwischen Tradition und Moderne thematisiert und über Fluganbindung, aktuelle Entwicklungen und kommende Highlights informiert wurde. 40 Medien folgten der Einladung. Ebenfalls gemeinsam lud man im Anschluss rund 50 Journalisten und Repräsentanten großer Reiseveranstalter sowie Fluglinien ins Veranstaltungszentrum „Bailey House“ zu einem Showcooking-Event samt Wien-Wein-Verkostung unter dem Motto „Taste of Vienna. Experience Vienna’s enticing variety“.

Zusätzlich sorgten Kettner und sein Team bei Einzelinterviews für ausgewählte Medien sowie einer Schulung für Produktmanager von Reisebüros für die Platzierung Wiens als Top-Reiseziel in Europa. Auch Synergien mit der Übernahme des „Mozart“-Musicals der Vereinigten Bühnen Wien durch ein Theater in Seoul wurden genutzt: Medien- und Reisebranche-Vertreter wurden zur Premiere eingeladen. Aufmerksamkeit für den Wien-Auftritt war schon im Vorfeld online generiert worden: Wien Tourismus hatte bei einem Facebook-Gewinnspiel in Kooperation mit „O’live TV“ einen Platz an Kim Sohyis Seite beim Kochevent verlost. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Wien Tourismus

Wien Tourismus: Neuer Nächtigungsrekord im August
incoming


Foto: WienTourismus / Christian Stemper

Wien Tourismus: Neuer Juli-Rekord bei Nächtigungszahlen
incoming


Foto: WienTourismus / Christian Stemper

Wien: Umsatzrekord und Nächtigungsplus im ersten Halbjahr
incoming