Skip to Content
Menü

TUI Austria: Dirk Lukas folgt auf Klaus Pümpel

CEO Klaus Pümpel (55) verlässt die TUI Austria Holding auf eigenen Wunsch zum 30. Juni 2014.

Ab 1. Juli übernimmt der bisherige CSO Dirk Lukas (55) die Spitze des Unternehmens. Die Geschäftsführung besteht damit künftig aus CEO Dirk Lukas und CFO Gottfried Math.

„Klaus Pümpel hat in den vergangenen 17 Jahren das Unternehmen geprägt und erfolgreich durch viele Veränderungen begleitet. Wir akzeptieren seine Entscheidung und wünschen ihm das Beste für seine Zukunft. Gleichzeitig freuen wir uns, mit Dirk Lukas einen Nachfolger präsentieren zu können, der aus dem Unternehmen kommt und die österreichische Touristik von Grund auf kennt“, sagt Christian Clemens, CEO TUI Deutschland.

„Nach 17 spannenden und herausfordernden Jahren, von denen ich keines missen möchte, ist es Zeit für eine neue berufliche Herausforderung für die letzte Etappe im Berufsleben. Die TUI ist ein phantastisches Unternehmen, das den Wandel in der Touristik mitgestaltet und bewältigt. Dafür wünsche ich dem Unternehmen und den Mitarbeitern alles Gute“, erklärt Pümpel.

Der neue CEO Dirk Lukas gilt als Vollblut-Touristiker. Nach verschiedenen Stationen als Reisebürokaufmann kam der Salzburger im Jahr 1990 als Verkaufsleiter für Westösterreich zur TUI und wurde bereits 1993 zum Prokuristen ernannt. Im Jahr darauf führte er die Marke TUI ReiseCenter ein, die Fusion mit den Tiroler Landesreisebüros und die Einführung des Franchisesystems folgten. Seit 2011 verantwortet Dirk Lukas den gesamten Vertrieb und ist Mitglied der erweiterten Geschäftsführung. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Frank Glander - Foto: Lukas Bezilla

LEVEL Austria erhält eine neue, doppelte Geschäftsführung
karriere


Foto: CAT / Hammerschmid

City Airport Train: Belina Neumann wird Geschäftsführerin
karriere


Foto: Innsbruck Tourismus

Karin Seiler-Lall bleibt an der Spitze von Innsbruck Tourismus
karriere