Skip to Content
Menü

Neue Heimat für Wien Tourismus

Mit 1. Juli 2014 bezieht Wien Tourismus nach 23 Jahren ein neues Domizil im 3. Bezirk der Bundeshauptstadt.

Das von Wien Tourismus im Jahr 1991 bezogene Palais Grassalkovics im 2. Bezirk kann längst nicht mehr alle Mitarbeiter beherbergen. Deshalb sind das Vienna Convention Bureau, das Team „Wien-Hotels und Info“ sowie das Medienmanagement schon seit Jahren in nahegelegene Häuser „ausgelagert“.

Dies hat nun mit 1. Juli ein Ende. In der Invalidenstraße 6 im 3. Bezirk werden die Mitarbeiter, die derzeit über drei Gebäude im 2. Bezirk verteilt sind, wieder unter einem Dach vereint arbeiten. Die neue Adresse befindet sich direkt über der U-Bahnstation „Landstraße / Wien Mitte“. Hier belegt Wien Tourismus künftig die Stockwerke 5 bis 7, die völlig entkernt und gemäß den Bedürfnissen ausgestaltet wurden.

„Durch die völlige Neukonzeption der drei Stockwerke konnte ein funktionelles Raumkonzept umgesetzt werden, das optimal auf die Erfordernisse der heutigen Arbeitswelt und auf unseren hausspezifischen Work-Flow abgestimmt ist. Dafür hat das historische Palais keine Möglichkeiten geboten“, erklärt Tourismusdirektor Norbert Kettner. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Wien Tourismus

Minus 98,2%: Wien zählt im April nur noch 29.000 Nächtigungen
incoming


Wien Tourismus: Minus 72,5% bei Nächtigungen im März
incoming


Wien Tourismus macht schon jetzt neugierig auf die Stadt
incoming