Skip to Content
Menü

ANA baut Kapazitäten aus

Aufgrund der großen Nachfrage erhöht ANA die Kapazitäten auf ihren Verbindungen zwischen Japan, Asien und Nordamerika.

So hat die Airline die Flugverbindungen nach New York ausgebaut und auch die Anzahl der Flüge zwischen Tokio/Narita und Chicago werden ab dem 1. September erhöht. Um zudem der großen Nachfrage nach innerasiatischen Verbindungen gerecht zu werden, werden künftig Flugzeuge mit größeren Kapazitäten eingesetzt.

Darüber hinaus führt ANA auf internationalen Verbindungen an Bord der Boeing B787-8 Sitze in der Premium Economy Class ein. Ab dem 1. September startet der Premium Economy Service auf der Strecke zwischen Tokio/Haneda und Frankfurt und wird anschließend weiter ausgebaut. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

ANA fliegt mit dem neuesten Kabinenprodukt nach Frankfurt
flug


ANA: Bequemeres Umsteigen am Flughafen Tokio-Haneda
flug


TAP Air Portugal kündigt drei neue Transatlantik-Strecken an
flug